jump to navigation

Rettungsgasse bilden – Leben retten. 27/05/2016

Posted by Hermione in Rettungsdienst.
Tags: , , , ,
6 comments

Warum macht Sterillium süchtig? 26/08/2016

Posted by Hermione in Sommerloch, Suchbegriffe.
Tags: , , ,
14 comments

Hä? Macht Sterillium süchtig?

Warum macht Sterillium süchtig?

Dieser Suchanfrage zufolge schon.
Und ich wäre nicht Hermione, wenn ich dieser Frage nicht oberflächlich auf den Grund gehen würde.😉

Wichtig ist hierbei natürlich eine gründliche und zielgerichtete Recherche.

Google "macht sterillium süchtig"

Super, wir haben neben viel Schrott und einem meiner Blogartikel von 2009 (nein, ich habe kein Sterillium ersteigert, wtf!) auch eine zuverlässige Quelle gefunden:

Gutefrage.net "Macht Sterillium süchtig"

Da wir hier tendenziell eher schmerzbefreit sind, stürzen wir uns natürlich in dieses Abenteuer.
Wir sollten aber versuchen, uns nicht von anderen interessanten Fragen ablenken zu lassen, wie zum Beispiel der Frage, ob man Desinfektionsmittel gegen Karies gurgeln kann, ob man Handdesinfektionsmittel zur Wunddesinfektion nutzen kann oder (da kommen wir der Sache schon fast näher) ob es schädlich ist Desinfektionsmittel zu trinken.

Wir haben eine Mission.

Die Fragen, die wir uns stellen sind Wird man vom Riechen an Desinfektionmittel süchtig? und Ist Desinfektionsmittel ein Schnüffelstoff?

Verzeiht mir, dass ich jetzt nicht PubMed danach durchsuche … wobei …

Ha, ich hab was gefunden: „A Case of Dettol Addiction“

Das PDF ist frei verfügbar, also haut rein wenn es euch interessiert.

Festgefahren. 25/08/2016

Posted by Hermione in Krankentransport, Rettungsdienst.
Tags: , , , ,
6 comments

Wir alle haben doch unsere Arbeitsabläufe, die wir wie auf unsichbaren Schienen im Halbschlaf erledigen können. Das ist eigentlich auch ganz gut so, und gerade im Rettungsgdienst ist das größtenteils auch so gewollt.

Algorithmen ermöglichen es uns, Notfälle gut abzuarbeiten, ohne bei jedem Schritt überlegen zu müssen, was jetzt als nächstes getan werden muss, sich in Details zu verlieren oder am Ende noch was Wichtiges zu vergessen oder zu übersehen. Deswegen üben wir diese Algorithmen auch regelmäßig ein, damit im Ernstfall möglichst alles so läuft wie es soll.

Anstrengend wird es aber, wenn Kollegen sich bei unnötigen Details ihre eigenen Abläufe zurechtgelegt haben, und nahezu ausrasten wenn jemand es anders macht.

(mehr …)

Seenotretter für einen Tag! 24/08/2016

Posted by Hermione in blogosphere.
Tags: , , , ,
9 comments

Heute habe ich eine groooße Bitte an euch.🙂

Die Abstimmung zur Aktion „Werde Seenotretter für einen Tag!“ neigt sich dem Ende entgegen, und unserem Chris vom Krangewarefahrer-Blog (den ihr auch alle kennt und liebt) braucht noch einige Stimmen.

Das kriegen wir zusammen doch hin, oder? Wir sind ja immerhin SO VIELE!

Hier ist der Link zu seinem Profil, bitte nehmt euch kurz die Zeit für ihn abzustimmen (und den Bestätigungslink zu klicken, sonst zählt es nicht): *KLICK MICH, ICH BIN DER WICHTIGE LINK*
Ihr geht bestimmt auch nicht leer aus bei der Aktion, wir können ja immerhin geradezu davon ausgehen, dass dieses tolle Erlebnis verbloggt wird. Und dann denkt mal an die ganzen Karma-Punkte, die ihr damit sammeln könnt.
Wiedergeburt als Katze, wir kommen!
Ein Konkurrent hat ne Tageszeitung hinter sich, aber Chris hat uns.

Wie toll wäre es, wenn wir jemandem aus unserer großen glücklichen Blogger-Twitter-Facebook-Familie zu so einer grandiosen, einmaligen Erfahrung verhelfen können?

 

Mittwochsblogs: s’gramselet 24/08/2016

Posted by Hermione in Blogempfehlungen am Mittwoch, blogosphere.
Tags: , ,
1 comment so far

Es ist Mittwoch, und ihr wisst genau was das heißt!
Nein?
Oh.

Mittwochs stelle ich immer (immer!) tolle Blogs vor, die ich gern lese und die ich mit euch teilen möchte. Der Ursprung dieser Tradition liegt quasi in der grauen Vorzeit.

Heute möchte ich euch den Blog einer jungen Ärztin ans Herz legen.
s’gramselet schreibt wunderbar offen und ehrlich über Höhen und Tiefen. Ihr Blog begeistert mich vielleicht auch deswegen so, weil sie auch gern Anästhesistin werden will (auch wenn sie schon gefühlt 76345 Jahre weiter ist als ich😀 Um den Vorsprung auszugleichen, hat sie aber netterweise erstmal auf der Chirurgie angefangen😉 ).

Aufmerksame Leserinnen und Leser wissen, dass ich bereits einen Beitrag (Über das Warten) von ihr rebloggt habe, aber es gibt noch andere tolle Artikel, sowohl eher traurige (DU wirst besser) als auch süße und lustige (Zitat des Tages).

Viel Spaß beim Lesen!🙂

Fragenstöckchen 23/08/2016

Posted by Hermione in Sommerloch.
Tags: , , ,
4 comments

Die liebe Frau Brüllen hat mich ja getaggt! Da muss ich natürlich (wenn auch verspätet) reagieren.🙂

Weil das eeeeecht lang geworden ist, hier mit Weiterlesen-Trenner:

(mehr …)

Namensschilder? 23/08/2016

Posted by Hermione in Kollegen, Krankentransport, Rettungsdienst, Sommerloch.
Tags: , , ,
46 comments

Heute inspiriere ich mich mal selbst zu einem neuen Artikel und einer Frage, die ich an euch richten möchte.🙂

Ich mache mein Namensschild aus Prinzip immer ab (und mein Chef macht es aus Prinzip wieder dran, wenn ich meine Jacke nach Dienstende in der Fahrzeughalle vergesse), weil ich einfach nicht möchte, dass jeder, mit dem ich im Einsatz in Kontakt komme, meinen Nachnamen kennt und mich auf Facebook oder sonstwo stalken kann.
Es gibt ja außerdem auch Einsätze (in der Regel solche mit polizeilicher Unterstützung), bei denen man aus gutem Grund nicht will, dass die „Kunden“ den eigenen Namen erfahren.

Ich stelle mich freundlich mit Namen und Position vor, wenn ich zu einem Einsatz komme, das muss reichen.

Bin ich da die einzige, die da ein Problem mit hat? Unter meinen direkten Kollegen gibts nur einen einzigen, der auch immer sein Namensschild abmacht (und deswegen auch schon unzählige Diskussionen mit dem Chef hatte).

In Krankenhäusern habe ich allerdings schon bei vielen Schwestern und Pflegern gesehen, dass sie ihren Nachnamen auf dem Schild mit nem hübschen Sticker (oder mit Leukoplast) abgeklebt haben. Auf Nachfrage habe ich oft gehört, dass sie auch keinen Bock haben, von ihren Patienten auf einmal Freundschaftsanfragen auf Facebook zu kriegen. Und man weiß ja nie, wie viele Leute einen online stalken, ohne dass man es mitbekommt.

Deswegen jetzt mal die Frage an alle (auch auf ähnliche Gebiete erweiterte) Berufskolleginnen und -kollegen: Tragt ihr im Dienst ein Namensschild? Wenn nein, warum nicht?
Und an alle Bürgerinnen und Bürger: Findet ihr es schlimm, wenn eine Retterin oder ein Retter kein Namensschild trägt (sich aber anfangs vorstellt)?

Ihr schafft das! 23/08/2016

Posted by Hermione in Medizinstudium, Prüfungen.
Tags: , , ,
add a comment

Viel Erfolg allen, die heute und morgen an ihrem Physikum basteln.❤

Vierblättriges Kleeblatt

By 廖翊娟 – Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=27233748

Ihr seid gut vorbereitet, ihr werdet Glück mit den Fragen haben, und ihr schafft das.

„Wie schaffst du das nur?“ 22/08/2016

Posted by Hermione in Kollegen, Krankentransport.
Tags: , , , ,
21 comments

Ein Satz, den ich letzte Woche von einer Kollegin gehört habe.

Nein, es ging nicht darum, wie ich es schaffe neben dem Medizinstudium genug zu arbeiten um nicht zu verhungern, oder wie ich neben der Arbeit genug Zeit für die Uni finde um nicht durch alle Prüfungen zu fallen.
Es ging auch nicht darum, wie ich es schaffe, Arbeit und Uni mit Fernbeziehung und Haustier unter einen Hut zu kriegen.
Sie bezog sich auch nicht darauf, dass ich anscheinend ein Abo für Personalgespräche und Stellungnahmen habe, und zwar nicht für die wirklich üblen Sachen, die ich so anstelle, sondern für die blöden Kleinigkeiten, die jede(r) macht und die weder schlimm sind noch bei irgendwem anders dazu führen, zum Chef zitiert zu werden.

(Das wären alles legitime Anlässe für diese Frage gewesen, weil das alles Sachen sind, die echt an mir zehren und mir das Leben unnötig schwer machen, die ich aber nicht zufriedenstellend ändern kann.)

Nein, es ging um etwas völlig anderes.

(mehr …)

Follow-Up: „Gefährlicher Halsschmuck“ 21/08/2016

Posted by Hermione in "Ich erklär das mal kurz...", Rettungsdienst, so bitte nicht.
Tags: , , , ,
3 comments

Danke für das unfassbar viele Feedback auf allen Kanälen.😀

Ich hoffe zwar, nicht noch einmal einen Patienten zu haben, der sich nen Kabelbinder um den Hals gelegt hat, aber man weiß ja nie.

Da ich ja gerne dazulerne und für jeden Tipp und Hinweis dankbar bin, habe ich mich also bei der erstbesten Gelegenheit drangemacht, mit einer Kollegin zusammen die Befreiung aus zugezogenen Kabelbindern zu üben.

Nein, ich habe ihr den Kabelbinder dafür nicht um den Hals gelegt.😉

Bei den Kabelbindern, die wir dafür im Krankenhaus gemopst ausgeliehen haben, hat es leider nicht geklappt, die „Nase“ mit dem Ende des Kabelbinders hochzuschieben. Aber mit dem passenden Werkzeug *hust* Viggo *hust* hat es wunderbar funktioniert.

Die Befreiungsmethoden, falls man mal entführt und mit Kabelbindern gefesselt wird, wollten wir auch noch ausprobieren, aber leider hatte die Leitstelle andere Pläne für unseren restlichen Nachmittag.
Im nächsten gemeinsamen Dienst wird das aber sowas von nachgeholt!

Hier noch einmal für alle, die den Trick ebenfalls nicht kannten, eine anschauliche Erklärung (Shimming Out)

3 Ways to Escape Zip Ties - Befreiung von Kabelbinder

(Art of Manliness, lol)

Und bitte: Legt euch auch weiterhin keine Kabelbinder um den Hals. Das kann schneller tödlich enden als Avada Kedavra.

„Fake it until you become it“ – noch mehr von Amy Cuddy [Inspiration] 14/08/2016

Posted by Hermione in #medlife, Manage Mischief, Medizinstudium, Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , , , ,
2 comments

Ich hab vor nicht zu langer Zeit bereits über die High Power Poses gebloggt und ich empfehle diesen TED Talk auch in den Sozialen Netzwerken und im Real Life weiter, wann immer sich die Gelegenheit bietet.

Amy Cuddy hat möglicherweise mein Leben verändert, dieses Video ist Gold wert und ihre Tipps haben mir sehr geholfen. Es kostet nicht viel Zeit oder Aufwand, aber es hat einen gwaltigen Effekt.
Deswegen möchte ich das Thema noch einmal aufgreifen damit wirklich jede(r) hier es mitbekommt.

Zwei weiterführende und längere Videos von ihren großartigen Vorträgen zu diesem Thema:

Viel Spaß beim Gucken und viel Erfolg bei der Umsetzung.🙂

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 6.618 Followern an