jump to navigation

„Das gibt mal nen kleinen Pieks“ 01/07/2009

Posted by Hermione in Krankenhaus, misc, Praktika.
trackback

Jawoll, soweit ist es mit mir gekommen. Die unerträgliche Hitze hat mein Hirn schon so weichgekocht, dass ich, wenn ich bei mir selbst Blutzucker messe, diesen dämlichen Spruch vor mich hinmurmel. Ich hatte heute übrigens meinen persönlichen Wochen-Rekord von 109 mg/dl.

Ein gewisser Krankenpfleger wird mich nun nicht mehr mit seiner Anwesenheit und seinen Anweisungen von der Arbeit abhalten *g*, dafür wird Sr. Schraube diese Stelle einnehmen. Anstatt mich um das Basismonitoring zu kümmern oder eventuell mal intravenöse Zugänge zu üben, durfte ich nämlich die Garderobe aufräumen und sämtliche Kittel und Hosen schön ordentlich ins Regal räumen, die private Kleidung der Mitarbeiter „schön säuberlich gefaltet in den Wäschekorb legen“ und das verdammte Regal nass auswischen. Gehts noch?

Das war heute das letzte Mal, dass ich mir diesen Mist gefallen lassen hab. Sollte ich morgen wieder irgendwelche schwachsinnigen Aufgaben zugeteilt bekommen, wird es mir scheißegal sein was diese Frau in meine Beurteilung schreibt – ich bin nicht in der Klinik um „mal reinzuschnuppern“; die verdammten zwei Wochen Notaufnahme gehören zum praktischen Teil meiner Ausbildung. Und bis auf 12-Kanal-EKGs habe ich bis jetzt in einer Woche noch nichts Relevantes gelernt.

Also hoff ich mal, dass ich in der nächsten Woche mehr lernen kann. Übernächste Woche gehts dann auf die Intensivstation, da werd ich nach Auskunft der beiden Krankenpflegeschüler mehr sinnvolle Tätigkeiten machen dürfen. Allerdings werden die Patienten dort bereits alle ihre i.v.-Zugänge haben, das heißt dort ist dann auch nix mit Üben. Ich bin schon so verzweifelt, dass ich mir überlege ne handvoll Viggos einzustecken und zuhause an mir selbst zu üben. : (

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: