jump to navigation

Ich könnte auf der Stelle einschlafen… 07/08/2009

Posted by Hermione in Praktika, Rettungswache.
trackback

…wenn es nicht so verdammt heiß hier wäre.

Inzwischen bin ich seit knapp 40 Stunden wach, unterbrochen von wenigen kurzen Schlummerphasen gestern Abend beim Fernsehn und in der Nacht. Allerdings muss ich dazu sagen, dass wir wirklich jedes Mal, wenn ich grad dabei war, richtig einzuschlafen, alarmiert wurden. Gnaa…

Spannend und interessant war mein zweiter Tag auf der Rettungswache, es gab wieder einige spannende Fälle (und einige laaaaaaangweilige und ätzende natürlich auch). Am Coolsten fand ich die drei RTH-Verlegungen direkt hintereinander.
Hub-schrabb-schrabb-schrabb. : )

Und auch wenn das jetzt absolut theatralisch klingt und gut aus einem Film mit Leonardo DiCaprio und Kate Winslet entstammen könnte: Als mir der vom Heli verursachte Wind ins Gesicht schlug, spürte ich einfach nur pures, wahres Glück.
*Schmalz wieder wegwisch* (und nein, ich habe nicht „Ich bin der König der Weeeeelt“ geschrien!)

Da möchte ich doch noch einmal ausdrücklich feststellen, dass es die beste Entscheidung meines Lebens war, dem Rettungsdienst eine zweite Chance zu geben. Ja, ich weiß, von der ersten Chance hatte ich noch gar nichts erzählt, das mach ich aber noch. Ein andermal, nicht jetzt.

Jetzt gerade möchte ich lieber davon erzählen, dass meine Oberschenkel grün-blau gestreift sind. Die Stryker hat ziemlich deutliche Spuren hinterlassen… Immerhin ist sie mir beim Rein- und Rausschieben bis jetzt noch nicht auf den Fuß geknallt (was ja bei den Stahlkappen grundsätzlich egal wäre – mir zumindest, dem Patienten sicher weniger). Vielleicht sollte ich ein wenig an meiner Hochstemm-Technik arbeiten und sie ein wenig verfeinern, wenn ich nicht für den Rest meines Lebens gestreifte Oberschenkel haben will. : )

Dann muss ich noch einmal leicht verschämt davon berichten, dass es mir verdammt viel Spaß macht, mit Blaulicht unterwegs zu sein. Und noch einmal möchte ich an dieser Stelle betonen, dass ich was das angeht bestimmt nicht durchdrehen werde oder so. Ich finds nur einfach irgendwie schön und genieße die Fahrten mit Sondersignal ein wenig. ; )
Immerhin bin ich so ehrlich, es zuzugeben. Wenn auch anonym. xD
Nein, aber im Ernst: Eigentlich bin ich ganz vernünftig und habe fest vor, es auch zu bleiben.

Nun versuch ich mal, die unverschämten 31,5°C Schlafzimmertemperatur zu ignorieren und ein kleines Nickerchen zu machen. Hoffentlich geht das wenigstens zuhause halbwegs ungestört (da fällt mir ein, ich muss ja noch die Geschichte von meiner Nachbarin und der Feuerwehr erzählen. Auch ein andermal).

Gute Nacht! : )

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: