jump to navigation

Notfallbutterbrot 14/08/2009

Posted by Hermione in Notfallbutterbrot/Alarmfressen, Praktika, Rettungswache.
trackback

Wenn Patienten ihre Medis in Butterbrotdosen aufbewahren, darf der darin stöbernde Notarzt sich den ein oder anderen Spruch in Richtung „Neuer Notfallkoffer?“ und „Ist das eine Indikation für das Notfallbutterbrot?“ anhören.

Vor allem das Konzept des Notfallbutterbrotes hat es mir so sehr angetan, dass ich glatt eine neue Kategorie eingeführt hab.

Wann immer ich also der Meinung bin, (aus welchen Gründen auch immer) von unseren hastig heruntergeschlungenen Mahlzeiten berichten zu müssen, werd ich den Artikel in der Kategorie „Notfallbutterbrot/Alarmfressen“ veröffentlichen.

Übrigens passen drei Tafeln Schokolade und eine kleine Tüte Chips (oder je eine 0,5l-Flasche eines Softdrinks meiner Wahl aus dem „Für den Rettungsdienst“-Kühlschrank meines Lieblingskrankenhauses) problemlos in die aufgesetzten Taschen meiner Diensthose. Nur hinsetzen wird schwer, und am Einsatzort wird man mitunter auch komisch angeguckt. Aber was kann ich dafür, wenn wir alarmiert werden, direkt nachdem wir bei Aldi raussind? xD

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: