jump to navigation

Impfungen 11/08/2011

Posted by Hermione in blogosphere, misc, off topic.
Tags: , ,
trackback

Wer mir bei Twitter folgt, kennt meine Meinung dazu.

Und ja, wie sicher so ziemlich jeder „Durchgeimpfte“ wurden mir oft hirnlose Diskussionen aufgezwungen…
Lebhaft in Erinnerung geblieben ist mir der sich im Kreis drehende, argumentfreie Nahezu-Monolog meiner Ex-„Schwiegermutter“.

Irgendwie sind wir auf das Thema Kinderkrankheiten zu sprechen gekommen, und ich habe stolz erwähnt, dass ich keine einzige Kinderkrankheit hatte, weil ich gegen alle geimpft worden bin.
Tjahaa, was hab ich da nur losgetreten. Es fielen (Standard-)Sätze wie „Das ist aber nicht gut! Für ein Kind sind Kinderkrankheiten noch harmlos[…]“ (Anmerkung: NEIN!) „[…], aber wenn Du die als Erwachsene bekommst, sind die richtig gefährlich!“.

Mein Argument, dass ich sie ja gar nicht mehr bekommen kann, weil ich ja dagegen immun bin, wurde abgeschmettert mit „Das stimmt nicht, immun ist man nur dagegen, wenn man die Krankheit hatte. Du hast sie einfach nur als Kind nicht bekommen, weil Du dagegen geimpft wurdest!“ *head->desk*

Natürlich gibt es auch Impfungen, die nicht das ganze Leben lang halten, sondern gelegentlich aufgefrischt werden müssen.
Meine Antikörper-Argumentation wurde auch nicht akzeptiert. „Nein, durch eine Impfung bildet der Körper nicht die richtigen Antikörper, nur das Durchmachen der Krankheit bietet richtigen Schutz.“

Bullshit.

Damals war ich noch nicht so tief drin in der Materie, damals wusste ich nur grob und oberflächlich über das Immunsystem bescheid…
Heute ist das Immunsystem auch nicht gerade mein Lieblingsthema, wenn’s ums Lernen geht – es ist einfach so wahnsinnig umfangreich… *g*
Trotzdem weiß ich inzwischen genug, um zu wissen, dass die kleine, zwanzigjährige Hermione damals Recht hatte. ; )

Ein kleines, sehr oberflächliches „Ich erklär das mal kurz“:

Es gibt verschiedene Formen der Impfung.
Eine Möglichkeit ist, die abgeschwächten oder toten Erreger zu injizieren, um den Körper die Antikörper selbst bilden zu lassen. Das ist dann eine aktive Immunisierung.
Eine andere Möglichkeit ist es, bereits fertige Antikörper zu injizieren. Das ist die passive Immunisierung.
Wenn der Körper dazu gezwungen wird, die Antikörper selbst zu bilden, „hält“ die Immunisierung natürlich auch länger. Das ist aber nicht bei jeder Krankheit möglich.

Vor diesem Hintergrund:
Ich werde keine Masern bekommen, weil ich dagegen geimpft worden bin. In meiner Lympfe, in meinen Organen befinden sich die Antikörper gegen diese Krankheit und warten darauf, mich im Ernstfall zu verteidigen.
Sie würden sich auch dort befinden, wenn ich diese Krankheit durchgemacht hätte. Aber dann hätte ich sie als Kind halt durchmachen müssen, hätte darunter gelitten, hätte vielleicht auch Folgeschäden davongetragen. ; )

Auf Twitter und in Klein-Bloggersdorf ist zur Zeit viel los in Sachen Impfung. Ich verlink euch da mal ein bisschen was…

Esowatch: „Die Welt“ über Impfungen 1
Esowatch: „Die Welt“ über Impfungen 2

„Gedanken im Sommercamp“

„Impfgegner haben keine Argumente“

Warum? Weil momentan wieder erschreckend viel Impfgegnerstuss durch die Medien geht, auch durch „seriöse“. Ich will nicht auf den Zug aufspringen, um ein paar Links und ein bisschen Traffic abzustauben. Ich finde es einfach wichtig, ein Zeichen zu setzen gegen die ganzen Desinformationsblogs, -websites, -artikel, -whatever.
Egal zu welchem (gesundheitlichen) Thema man mal was googlet, immer tauchen mehrere pseudowissenschaftliche Seiten in den Suchergebnissen auf, die einem irgendeinen Bullshit für wahr verkaufen wollen.
Wir klicken dann halt einfach weg, sind genervt, vielleicht amüsiert, schütteln den Kopf. Aber es gibt so viele, die das interessiert lesen, für die sich das plausibel anhört und die das dann auch glauben.

Es ist ein Spiel mit der Angst, mit durchdachten Formulierungen und mit den Gefühlen der Menschen… Ich könnte jetzt sagen „Es geht mich ja nix an, wer daran glauben möchte: bitte!“, aber es geht ja nicht nur um ein bisschen Hokuspokus und Rituale, die das Leben vielleicht angenehm gestalten, es geht um die Gesundheit. : /

Advertisements

Kommentare»

1. Ulf Hundeiker - 11/08/2011

Wenn man bedenkt, welche Folgen Masern haben können… Und daß die Lüge mit der Impfung und dem daraus folgenden Autismus zwar längst aufgedeckt ist, sich jedoch immer noch hält… Die Masern könnten längst ausgerottet sein, wie die Pocken.

Gefällt mir

Hermione - 11/08/2011

Ja, die Desinformation lebt weiter, und dadurch auch die Masern… 😕

Gefällt mir

2. Arina - 11/08/2011

Guter Beitrag, Daumen hoch.
Ich, als Biologiestudentin, kriege auch immer die Krise, wenn ich mit Impfgegnern diskutieren muss!
LG, Arina

Gefällt mir

3. delfinstern - 11/08/2011

ich hab auch alle Impfungen, trotzdem hatte ich vermutlich Röteln… Ich wüsste nicht, dass es zu meiner Kindergartenzeit (also so anfang – Mitte der 90er) schon eine Windpockenimpfung gab, die hatte ich auch, sonst aber nichts 🙂 Diskutieren kann man da vergessen. Noch besser: diskutier mit einem Arzt, warum man keine windpockeninpfung mehr braucht….

Gefällt mir

4. Silver - 11/08/2011

Ich denke die Kinderlähmung ist ein gutes Beispiel, ich gehöre noch zu den „Zwangs geimpften“ und man sieht ja heute das die zahlen wieder steigen nachdem nicht mehr geimpft wird.
Das schlimmste finde ich sind diese Masern Partys etc. das Kind nicht zu impfen ist eine Sache, aber mutwillig zu infizieren…

Gefällt mir

5. Impfgegner, ewig die selben Argumente. « Der Pfleger-Blog - 31/08/2011

[…] Da momentan sich wieder vieles um Impfungen und ihr für und wieder dreht, teils sogar in seriösen Medien stimmen von Impfgegnern dargestellt werden  nehme ich es zu anlass und verlinke euch einen Artikel von Hermione’s  Blog […]

Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: