jump to navigation

Und der Preis für den Autofahrer des Monats geht an … 13/06/2013

Posted by Hermione in Rettungsdienst, so bitte nicht.
Tags: , , ,
trackback

… den Helden, der uns auf einer Alarmfahrt überholt hat.
Innerstädtisch. An einer Kreuzung. Bei roter Ampel.

Sind die Leute eigentlich nur noch bescheuert?

Nein, außer dass mein Kollege und ich uns fürchterlich erschrocken haben ist nichts passiert. Gottseidank.
Diese Aktion hätte auch locker in mehreren Schockräumen enden können.

Jeder macht mal Fehler, kein Autofahrer ist perfekt und die meisten interpretieren die ein oder andere Verkehrsregel hin und wieder mal etwas großzügiger als üblich …
Aber so eine riskante und höchst idiotische Nummer? Ich wünschte, wir hätten uns das Kennzeichen gemerkt, dann würden wir den Idioten anzeigen.

Mein Twitter- und Blogkollege firefox05c hat einen großartigen Artikel darüber geschrieben, wie andere Verkehrsteilnehmer sich am besten verhalten sollten, wenn sich ein Einsatzfahrzeug mit Blaulicht (und Horn) nähert.
Werft unbedingt mal nen Blick drauf. : )

Und wenn ihr selbst im Blaulichtmillieu arbeitet, erzählt doch mal in den Kommentaren unterm Artikel, was euch auf Alarmfahrten schon so an Heldentaten begegnet ist.

Ich freu mich auf ne interessante Diskussion. : )

Advertisements

Kommentare»

1. MaRv - 13/06/2013

Mir fallen da 2 Geschichten ein, beide haben mit Leuten zu tun die keine Zeit im Straßenverkehr haben.
Da war einmal der Fahrer eines Transporters, der einer Glasfirma gehört hat, der einfach mal hinter uns hergezogen ist, über alle roten Ampeln, mit 80 durch die Ortschaft, an allen Autokolonnen vorbei. Da wir eine etwas unkritischere Verlegung hatten, hatte mich der Doc dann angewiesen vor einem Kreisverkehr ausserhalb der Ortschaft anzuhalten. Er stieg aus und wollte sich das Kennzeichen notieren, da dreht der Fahrer durch. Gibt Vollgas und humpelt über den Bürgersteig um ja schnell weg zukommen und einer Anzeige zu entgehen. Allerdings hat sich sein Chef dann über einen Anruf gefreut. 😉
Das andere wirklich dumme war ein Motorradfahrer, der durch die Stadt mit ungefähr 2-3m Abstand hinter dem RTW mit Sonder- und Wegerechten fahren musste. Über alle Kreuzungen etc. Ich hätte nur kurz etwas härter bremsen müssen, und wir hätten uns selber einen Fall geschaffen. Wie kann man denn so verantwortungslos und dumm sein? Verstehe ich einfach nicht, solche Menschen.

Gefällt mir

2. gedankenknick - 13/06/2013

Ich gebe ja offen zu, ich hatte ja selber schon mal so gewisse Probleme mit dem Blaulichthorn hinter mir. Ich stand als Erster an der roten Ampel, Rechts 20cm Bordstein, links nen LKW als Linksabbieger, und hinter mir das TaTüTata. Vor mir tobte der Querverkehr mit gefühlten 200km/h vorbei. Ich hatte extreme Probleme, diese Ampel bei ROT zu überfahren und dazu dem Querverkehr die Vorfahrt zu nehmen, um die Rettungsdienstler vorbei zu lassen. So blöd sich das anhört – ich hatte Angst um mich – und um meinen Führerschein. (Denn beweise mal 6 Monate später, dass Du an der Ampel nur geblitzt wurdest, weil ein TatüTata Sonderrechet hinter Dir geltend gemacht hat.) Irgendwie hab ich es dann doch gemacht, als der Querverkehr etwas nachließ…

Aber bei Rot nen Einsatzfahrzeug StVO-widrig zu überholen ist echt gut. Vielleicht dachte der Fahrer ja: „Wenn jetzt einer in mich rein kracht, ist der Rettungsdienst sofort vor Ort!“ ???

Gefällt mir

MaRv - 13/06/2013

Das ist eigentlich leicht zu beweisen mit dem RTW hinter dir. Erstens ist er sicher auf dem Bild drauf, zweitens ist in D die Unschuldsvermutung bei so etwas wichtig. Also auf dem Befragungsbogen das mit dem RTW schreiben, dann muss dir das Amt beweisen das es nicht so ist. Und das ist denen ziemlich sicher zu viel Arbeit für die paar Euronen Strafe. 🙂

Gefällt mir

gedankenknick - 13/06/2013

Das Überfahren einer roten Ampel wird mit bis 3-4 Punkten in Flensburg, 90-360€ Strafe (plus Bearbeitungskosten) und bis zu 1 Monat Führerscheinentzug bestraft. http://www.kfz.net/bussgeldkatalog/ampel/ Und damit dass dann eben nicht kommt, hat man einen Riesentrödel mit den Ämtern und im Zweifelsfall auch noch mit Anwälten und so.

Unschuldsvermutung im Straßenverkehr? Bei einer automatischen-Blitze-Ampel? Nicht in Deutschland… (Und dass der RTW auf dem Bild mit drauf ist würde ich nicht wetten – da das Amt immer schön einen Bildausschnitt wählt, wo im Zweifelsfall nur das „Wichtige“ zu sehen ist. Der Rest (wie Beifahrer und auch der rückwärtige Verkehr) müssen ja wegen Datenschutzgründen unkenntlich sein. Und die Gegenbeweisführung darf ja nicht zu leicht ausfallen – sonst sind leicht verdiente 360€ im Eimer…)

Gefällt mir

Seemädel - 16/06/2013

Mir ist es mal in der Schweiz passiert, dass der in meine Richtung installierte Geschwindigkeitsblitzer loslegte – aber offensichtlich den RTW auf der Gegenfahrbahn meinte, denn ich hatte schon allein wegen dieses RTW abgebremst (wusste ja nicht, ob der vielleicht etwas mittig fährt o.ä.) und war von daher sicher, dass ich deutlichst unter den erlaubten 50 km/h war.
Es kam dann auch nichts, aber da habe ich doch kurz einen Schreck bekommen, denn in der Schweiz ist das ja alles viel teurer als in Deutschland…

Gefällt mir

gedankenknick - 13/06/2013

Nachtrag – ich muss dazu sagen, dass das nicht in meiner Heimatstadt passierte (wo man ja mal schnell beim KH vorbeigeht und fragt, was an den Tag denn für Fahrten wahren) sondern in einer größeren Stadt weit weit weg.. Was die Rennerei potenzieren würde.

Gefällt mir

3. gnaddrig - 13/06/2013

Unglaublich! Ich habe neulich das andere Extrem beobachtet. Früher Abend, mittelgroße Ampelkreuzung. Wegen Baustelle kommt aus der einen Richtung nur eine Spur an die Kreuzung, rechts ist ein Säulengang, links der Bauzaun. Dort stehen drei Pkw an der roten Ampel, von hinten kommt ein Rettungswagen mit Blaulicht und Tatütata angesegelt. Die hinteren beiden Pkw rollen vorsichtig vorwärts, aber der Vorderste bleibt stehen und hält alles auf. Dabei ist kein Querverkehr, die Kreuzung ist praktisch leer.

Der Rettungswagen bleibt stehen, der erste Pkw rollt zaghaft einen halben Meter nach vorn. Von hinten brüllt das Tatütata, und man sieht förmlich, wie die Fahrerkabine des Rettungswagens mit Wut und Ungeduld volläuft. Der Fahrer lehnt sich auf die Hupe, die man wegen des Martin-Horns kaum hört. Ein paar Passanten gehen zu dem vordersten Pkw und drängen ihn (oder sie) mit ausladenden Gesten zum Platzmachen. Nach einer gefühlten Ewigkeit findet der dann doch das Gaspedal und schießt über die Kreuzung.

Wahrscheinlich hat das Ganze nicht mal eine Minute gedauert, fühlte sich aber wie eine Ewigkeit an.

Gefällt mir

4. Nobelix - 13/06/2013

Ich würde als Preis ja die goldene Handgranate vorschlagen. Natürlich sollte man beim Überreichen den Stift ziehen.

Klar, das mit dem Platzmachen ist nicht immer so einfach, aber ein Einsatzfahrzeug zu überholen ist entweder dumm oder dreist. Das dann auch noch bei einer roten Ampel zu tu…nun ja, mir fehlen die Worte.

Die Dummheit einiger Menschen ist anscheinend wirklich unendlich.

Gefällt mir

5. Der Rettungsblog - 13/06/2013

Da möchte man einfach nur anhalten, aussteigen und ihn ganz doll schütteln…

Gefällt mir

gedankenknick - 14/06/2013

Aber dann bitte vom Herzen aus Richtung Erdmittelpunkt. Zehn mal… 😀

Gefällt mir

6. Shokx - 07/07/2013

Ich musste sofort an den Motorradpolizisten denken der uns auf dem Weg zum selben Einsatz überholte. Genau die gleiche Situation, gerade in die Kreuzung reingetastet und wieder halb auf dem Gas kommt er urplötzlich von rechts hinten aus dem toten Winkel geschossen.

Wir haben ihn später in Ruhe darauf angesprochen, er sah da allerdings kein erhörtes Risiko.

Gefällt mir

Hermione - 08/07/2013

Mein Gott, da kriegt man es ja mit der Angst zu tun… Ich hatte schon gehofft, dass so ein idiotisches Verhalten eher die Ausnahme ist…

Gefällt mir

7. Steven Meeks - 30/09/2013

Für solche Fälle gibt’s doch Dashcams – habt Ihr sowas nicht? Imho fahren z.B. in Köln entsprechend bestückte Fahrzeuge, so dass besondere Fälle zur Anzeige gebracht werden können. Die Kameras schneiden mit, sobald die Partybeleuchtuung angeht… 😉 Kostet doch alles nicht mehr die Welt.

Ansonsten das übliche: Motorradfahrer nutzen Blaulichtfahrten anscheinend sehr gerne, um endlich mal Platz zu haben, wenn sie im Stau zwischen den Spuren nach vorne wollen.
Nett war auch: Links neben einem der Lkw (und Stau in Gegenrichtung), rechts der zu hoher Bordstein, vor einem der nette Herr mit angsterfülltem Blick zwischen Rückspiegel und roter Ampel (aber leerer Kreuzung) wechselnd und hinter mir ein RTW der nicht weiter kommt. Hier half dann nur noch aussteigen, Tür aufreissen und beherzt fragen „Fahren sie von alleine vor oder soll ich sie mit meinem Bulli über die Kreuzung schieben?“ War dann aber doch kein Problem – er fuhr selbst… 😉 Aufgrund der vorgerückten Position schoss dann die Ampel-Knipse bei jedem Fahrzeug im *Quer*verkehr ein Bild von uns – 14, 15 Mal oder mehr. Nach dem fünften oder sechsten Mal haben wir dann einen Grimassenwettbewerb gestartet. 😀 Leider gab’s keine Post dazu.

Gefällt mir

8. Michael Wagner - 18/10/2013

Wir wollten mit dem TLF zur Wache zurückfahren und auf den Hof nach rechts abbiegen. Wir haben brav vorher der Blinker (nach rechts) gesetzt, mussten aber etwas nach links ausscheren, da die Einfahrt sehr eng ist. In diesem Moment (in dieser Straße gilt Schrittgeschwindigkeit) – wir haben nicht angehalten o.ä., sind nur etwas nach links ausgewichen, überholt uns eine Frau in ihrer Luxuskarosse rechts an der Bushaltestelle halb über den Gehsteig. Hätten wir nicht eine Vollbremsung hingelegt (die auch bei 10kmh nicht toll ist), hätten wir den VU mit eingeklemmter Person, zu dem wir 30min vorher alamiert wurden und sich zum Glück als VU ohne eingeklemmte Person herausstellte, doch noch einer geworden. Die Frau hielt es übrigens nicht für nötig, mal anzuhalten oder so.

Gefällt mir


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: