jump to navigation

Hoch die Hände, kurzes Lernwochenende! 07/05/2016

Posted by Hermione in #medlife, HistYOLOgie, Lernen, Medizinstudium.
Tags: , , , ,
trackback

Whoop whoop!

Wer hätte gedacht, dass diese Woche jemals vorbeigeht? Nein, ich nicht.
Wir hatten zwar nur an vier Tagen Unterricht, aber ist ja nicht so dass ich am Montag und am Donnerstag nicht auch gelernt hätte …
Gut, am Donnerstag haben Jamie und ich einen schönen Ausflug gemacht (und uns keinen Sonnenbrand geholt, weil wir klug und verantwortungsbewusst sind und Sonnencreme mit ausreichendem Lichtschutzfaktor benutzt haben), viel Eis gegessen und ein Bierchen genossen, aber ein bisschen Spaß muss ja auch mal sein und die Uni kam ja wirklich nicht zu kurz.
Wir haben sowohl am Donnerstag als auch an den restlichen Tagen brav unsere Lerngruppe aufrecht erhalten und gegen die Demotivationsmonster gekämpft.


Immerhin hat sich das gelohnt. In Histo und in Chemie hab ich in den Kolloquien ausreichend richtige Antworten gegeben, um weiterhin mitspielen zu dürfen (und gerade in Chemie hätte ich nicht damit gerechnet, denn ehrlich gesagt hab ich viel zu spät angefangen dafür zu lernen). In Soziologie und in Seuchen konnten Jamie und ich recht aktiv mitarbeiten, weil wir uns (verzweifelt und weinend) durch die Literatur gekämpft haben. In den meisten Vorlesungen haben wir es geschafft, wach zu bleiben (und beim Rest ist es auch egal, das hören wir uns einfach nochmal in Ruhe an).
Übrigens kann man in Histo recht bequem schlafen, wenn man das Gesicht halbwegs unauffällig auf dem Okular des Mikroskops ablegt. Man sollte dann im Schlaf aber nicht allzusehr sabbern oder den Professor im Halbschlaf minutenlang verträumt angucken. Vor allem nicht, wenn er den Blickkontakt grinsend erwidert. Das werde ich Jamie niemals vergessen lassen.

Das Wochenende wird superkurz und supervoll mit Lernzeugs (und Muttertag!).

Heute Abend ist noch Histologie und Physik angesagt, damit ich mir morgen für das Essengehen mit Mama nen halben Tag lernfrei nehmen kann, um danach Biochemie wiederholen zu können und, wenn ich sehr motiviert bin, Physiologie.
Montagmorgen ist dann nochmal Physik dran, damit das Thema im Kolloquium sitzt, und dann ist das Wochenende auch schon wieder vorbei. Reicht ja auch an Erholung.

Aber wenn ich brav bin und nachher Sehnen und Muskeln abarbeite und mit dem HistYOLOgie-Epithel-Blogartikel beginne, darf ich heute Abend noch nen Film gucken oder ein bisschen Playstation zocken.
Eigentlich hab ich sogar überlegt, ob ich mir ein Eis hole und mich zum Lernen in den Park lege, aber jetzt bin ich schon auf dem Sofa festgewachsen (und ich hatte schon ein halbes Kilo Mango-Sorbet).

Choose between what you want NOW and HISTOLOGY

(Ein Album mit allen Motivationsbildchen findet sich übrigens hier bei Facebook oder hier bei Pinterest)

Und jetzt muss ich irgendwie dem Drang widerstehen, nur ein ganz kurzes Mittagsschläfchen zu machen. Das würde nicht gutgehen. Ich bin seit sechs Uhr wach. Ein Glück, dass ich eine meiner drei liebsten Marken Energy Drink literweise im Angebot geschossen habe.

Waren nicht vor kurzem erst Semesterferien? Fühlt sich an, als wäre nie was gewesen.

Motivation? Motivation!

Advertisements

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: