jump to navigation

„Besondere Situation“ 11/11/2016

Posted by Hermione in Rettungsdienst.
Tags: , , , , ,
trackback

Das Weltrettungsteam besteht heute aus dem Lieblingskollegen und mir.
Das ist einerseits ein Garant für viel Spaß und viele lustige Situationen, andererseits schreit es aber auch geradezu „komische Dinge werden passieren!“, denn so will es das Gesetz.

Zur Weltrettung ist es notwendig, eine Patientin in die Uniklinik zu bringen.
Nicht in das Gebäude mit der schönen Rettungswagenanfahrt, die man auch findet, sondern in eines der drölfzig Nebengebäude, in dem sich die Stroke Unit befindet. Unsere Patientin hat nämlich leider einen Schlaganfall.

Wir sind gute Weltretter und wissen deswegen, wo sich in dieser Uniklinik die SU befindet, also steuern wir zielsicher die RTW-Anfahrt des entsprechenden Gebäudes an. Bei einem Schlaganfall kommt es wirklich auf jede Minute an, um Hirngewebe zu retten.
(Deswegen für meine Leser*innen nochmal zum Verinnerlichen: *klick*)

Vor der Rettungswagenanfahrt der Stroke Unit werden wir von einem Sicherheitsmenschen aufgehalten. Er lässt sein Funkgerät sinken, mit dem er sich gerade noch mit seinem Kollegen verständigt hat, und deutet meinen Lieblingskollegen an, das Fenster runterzulassen. Ich öffne auch das Fensterchen zwischen Fahrer- und Patientenraum, denn ich bin ein sehr neugieriger Mensch will wissen, ob es sich jetzt verzögert und wenn ja, wie lange.
Der Sicherheitsmensch tritt nah an das geöffnete Fahrerfenster heran und sagt mit ernster Stimme zu meinem Kollegen:

„Sie wissen, dass wir hier eine besondere Situation haben?“

Fuck fuck fuckfuckfuck. Da haben wir jetzt wirklich keine Zeit für.
Unsere Patientin muss doch so schnell wie möglich behandelt werden. In Gedanken überschlage ich die Entfernung zur nächsten Stroke Unit, denke über Alternativen nach – zum Hauptgebäude fahren und nen Heli anfordern, damit unsere Patientin in die SU der Nachbarstadt kommt, bevor nix mehr zu retten ist? Die Gedanken an Kollegen und Patienten, die sich im Gebäude in Gefahr befinden, versuche ich so gut es geht auszublenden.
Mein Kollege ist ähnlich schockiert wie ich. Seine Stimme zittert, als er nachfragt, was genau dort vor sich geht.

„Die Rampe der Anfahrt wird heute erneuert, Sie müssen über den Nebeneingang anfahren. Ich zeige Ihnen den Weg.“

Lieblingskollege nickt und schließt dann kopfschüttelnd das Fenster. Ich rücke ein bisschen weiter nach vorne und flüstere ihm ins Ohr

„Alter, ich hab gedacht da findet gerade ne Geiselnahme statt!“

„So ein Vollidiot!“ murmelt mein Kollege.

Kommentare»

1. gevatter - 11/11/2016

Was ne Hohlfritte. Was geht wohl in seinem Kopf vor?

„Hey, da kommt ein RTW. Die haben bestimmt Zeit und Lust für ne dramatische Story.“

Oder doch eher so weißes Rauschen?

Gefällt mir

Hermione - 11/11/2016

Ich glaube, ihm war einfach nicht bewusst, dass „besondere Situation“ eine andere Bedeutung hat als „da ist etwas anders als sonst“.

Gefällt 1 Person

gevatter - 11/11/2016

Du glaubst wie es aussieht noch an das Gute im Menschen😉

Aber so mal ganz blöd gefragt: Ist das nicht ne Info die man als Krankenhaus ggf. mal bei der Leitstelle parken will? Oder haben die da keinen Kopf für sowas?

Gefällt mir

Hermione - 12/11/2016

Naja, ich hab ne wirklich gute Menschenkenntnis. Er war nicht auf Verarschen aus, sondern hat die Info einfach nur ungeschickt weitergegeben. 😬
Ich glaub, dazu gab es sogar ne Info auf der Leitstelle, die uns einfach nur nicht weitergegeben wurde. Ist aber schon zu lang her, als dass ich mich daran erinnern könnte.

Gefällt mir

2. Bund Möhrchen - 02/12/2016

Mir wär’s genauso ergangen, Herz in der Hose und Puls durch die Decke…
Von der amüsanten Seite her erinnert mich das spontan daran, dass man in einem Bundeswehrkrankenhaus niemals „Achtung!“ rufen sollte, wenn man mit der Trage um die Ecke düst: von 10 Personen schauen sich mindestens fünf panisch um und suchen die/den Vorgesetzten/Generalinspekteur/Verteidigungsministerin, vor der/dem sie stramm stehen sollen…

Gefällt 1 Person

Hermione - 02/12/2016

Das versuche ich im Hinterkopf zu behalten. 😄

Gefällt mir


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: