jump to navigation

Notfallrettung nur innerhalb der Geschäftszeiten. 12/11/2016

Posted by Hermione in Rettungsdienst.
Tags: , , , ,
trackback

Kinder, was für ne Nacht!

Wer mir auf Twitter folgt, wird schon mitbekommen haben, dass wir quasi die ganze Nacht durchgerollt sind.
Zweimal waren wir auf der Wache und lagen auch kurz im Bett. Beim ersten Mal hat es sich nicht einmal gelohnt, sich aus den Klamotten zu schälen.
Insgesamt hab ich knapp ne Stunde Schlaf abbekommen, also kein Wunder dass ich mir zuhause erstmal die Frage gestellt habe ..

Es gab Momente, da war ich kurz davor, meinen Kollegen bei den Schultern zu packen und zu schütteln, bis sein Hirn endlich wieder einrastet.

Ich weiß nicht, was mit dem Kerl los ist. Irgendwas ist da aber im Busch. Ich vermute ja, dass er heimlich mit Voldemort in Kontakt steht.😉
Nein, aber irgendwas stimmt da wirklich nicht. Seine (sehr hohe) Qualifikation passt nicht mit dem zusammen, wie er sich im Einsatz verhält. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass da irgendwas faul ist.

Ich hab mal wieder einen Kollegen aus der RD-Schule wiedergetroffen, das war schön. Leider hatten wir beide nicht viel Zeit, uns über die guten alten Zeiten zu unterhalten und uns unsere Kriegsverletzungen zu zeigen.😀
Beim nächsten Mal! (Aber das sagt man ja irgendwie jedes Mal …)

Beim Abendessen in der Dönerbude (der Kollege wollte eigentlich was auf der Wache kochen, aber ich hatte abends schon das ungute Gefühl, dass wir nicht so viel Zeit auf dem Sofa verbringen werden) wurden wir dann auch von ein paar anderen Gästen angesprochen.

Inzwischen vermute ich ja fast, dass die uns mit der Müllabfuhr verwechselt haben.
Eigentlich kann ja niemand wirklich glauben, dass es ab ner bestimmten Uhrzeit keinen Rettungsdienst mehr gibt.

Sooo, 21:30, ab jetzt ist jeder auf sich allein gestellt.
[aufsteigene Rauchsäule im Hintergrund]
[der Himmel verdunkelt sich]
[Blitze durchschneiden bedrohlich die Nacht]

Die Einsätze waren okay, erstaunlich viele tatsächlich notwendige oder zumindest gerechtfertigte Alarmierungen.
Der Quoten-Besoffene dieser Schicht (nein, nicht ich) war außerdem überraschend friedlich und hat weder unseren Rettungswagen, noch die Notaufnahme zerlegt. Bisschen geschimpft hat er, aber das war noch im Rahmen.

Meine Unisachen hab ich mal wieder umsonst mitgeschleppt, warum mach ich das überhaupt noch? Immer wenn ich die Bücher dabei habe, komm ich eh nicht dazu, reinzugucken.

Ich mag Nachtdienste eigentlich, aber das war für meinen Geschmack dann doch ein bisschen zuviel Arbeit. Ein, zwei Stunden länger hätte ich gern im Bett liegen können.

Jetzt ist mal wieder mein ganzer Samstag im Arsch.

Kommentare»

1. Änschie - 12/11/2016

Ach du Gott… dann hoffentlich ein geruhsames Wochenende und viel Lernelan🙂

Gefällt 1 Person

Hermione - 12/11/2016

Dankeschön!😀

Gefällt 1 Person

Änschie - 12/11/2016

Zeit ist ein knappes Gut…da brauch man genug Motivation um sie zu nutzen und nicht auf dem Sofa zu versacken (das Sofa: einer meiner besten Prokrastinationsfreunde)😀

Gefällt mir

2. Miki - 12/11/2016

Hahaha… der Quoten- Besoffene…😀
Wünsche dir ein ruhiges, erholsames Wochenende!

Gefällt mir

Hermione - 12/11/2016

Danke😀

Gefällt mir


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: