jump to navigation

There’s nothin‘ like the hot winds of hell blowin‘ in your face. 24/11/2016

Posted by Hermione in #medlife, Anatomie, Lernen, Lernmarathon, Medizinstudium.
Tags: , , , ,
trackback

WOCHENENDE! Aber nur kein Neid, ich werde die nächsten drei Tage entweder am Schreibtisch oder aufm Rettungswagen sitzen und wahrscheinlich weder Zeit zum Essen noch zum Schlafen haben.

Freizeit haben wir unter der Woche ja eh genug. Nach zwölf Stunden Uni bin ich richtig fit und erfrischt, und kann mich voller Motivation und Tatendrang an den Schreibtisch setzen um Auswendiglernkram auswendig zu lernen.
Hab ja noch fast nen Monat Zeit, um mich auf drei sehr umfangreiche Prüfungen vorzubereiten. Das reicht doch locker.

Einerseits ist es beruhigend zu sehen, dass die anderen auch noch nicht viel weiter sind als ich selbst, andererseits find ich dieses durchgehende „Ich schaff das niemals alles bis zur Prüfung!“ sehr anstrengend, weil es zusätzlich Stress in die Situation bringt. Ich mag es nicht, wenn von außen noch mehr Stress in eine stressige Situation gebracht wird. Das ist stressig.

Und es ist ja schon stressig genug. Aber als olle Rettungstante versuche ich tapfer, mich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen.

Wir hatten diese Woche nicht nur sehr viel Stress und sehr lange Unitage, sondern auch richtig interessanten Unterricht. Da ist einiges dabei, dass ich mir, allein weil ich es spannend finde, merken konnte. Hurra!
Andererseits sind auch in mehreren Kursen Informationen dazugekommen, die ich mir noch ein paarmal reinziehen muss, bis ich sie dann irgendwann hoffentlich abrufen kann.

Erschreckende Erkenntnis: Unser Professor legt in der Prüfung recht viel Wert auf Embryologie. Fuck. Also lieber nicht auf Lücke lernen. Dieses Wochenende habe ich aber keine Zeit dafür, denn ich muss mit den Hirnnerven anfangen. Fuck. Das Abdomen mach ich dann abends ein bisschen (zur Abwechslung), bzw schieb das ganz nach hinten Richtung Prüfung, um das bei übriggebliebener Zeit noch nachzuholen.
Heute Morgen hab ich glücklicherweise festgestellt, dass der Plexus lumbosacralis noch sitzt. Den hab ich mir vor nem Jahr anscheinend sehr nachhaltig reingeprügelt. Dafür sind Plexus cervicalis und Plexus brachialis einfach weg. Fuck. Die stehen also demnächst auch noch an.

this-is-fine

KC Green – „This Is Fine“ (Ausschnitt)

Kommentare»

1. moondance14 - 24/11/2016

Ich bewundere dich dafür, dass du das so knallhart durchziehst. Jedes mal, wenn ich von dir lese denk ich mir „boah, so e beschissene Menge an Lernkram. Hätt ich keinen Bock drauf“
Also Daumen hoch!

Gefällt 1 Person

Hermione - 24/11/2016

Dankeschön! Ich denk halt einfach an das Ziel, das ich vor Augen habe, dann geht es irgendwie. Und im Grunde macht mir lernen ja Spaß, es muss nur nicht unbedingt gleich so viel sein…

Gefällt mir

2. Änschie - 24/11/2016

Lass dich nicht unterkriegen! Durchhalten ist wie immer die Devise. Und die Einstellung sich von anderen nicht aus der Ruhe bringen zu lassen ist sehr löblich. Ich hab das nicht immer durchgehalten🙂
Liebe Grüße

Gefällt mir


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: