jump to navigation

Lifeupdate/Wochenrückblick/DEINE MUDDA! 26/02/2017

Posted by Hermione in Alltag, FERIEN, Kollegen, Medizinstudium, Prüfungen, Rettungsdienst.
Tags: , , , , ,
add a comment

(Was wäre ein Rescue Blog Artikel ohne ordinäre Formulierungen?)

It’s been a while.

Die Ferien haben jetzt voll von mir Besitz ergriffen. Nachdem der ganze Klausurwiderspruchscheiß fürs Erste erledigt ist (d.h., wir können jetzt erstmal nix weiter tun als abwarten und ab und zu neue Verbündete rekrutieren), bleibt mir jetzt eh nix weiter übrig als mein Leben normal weiterzuleben und zu hoffen, dass es sich zum Guten wendet.

Das bedeutet, ich schlafe sehr, sehr viel, habe meinen Biorhythmus mal wieder komplett vermurkst und arbeite, wann immer sich eine schöne Lücke im Dienstplan auftut. Und mit „schön“ meine ich „oh, eine Lücke zu einer Zeit, in der ich höchstwahrscheinlich wach sein werde!“.
Ich bin jung und brauche das Geld.

Seit Ferienbeginn hab ich also recht viel gearbeitet, um im Februar noch ein paar Dienste zusammenzubekommen, um nächsten Monat keine Pfandflaschen sammeln zu müssen. Ich glaub, das hat ganz gut funktioniert.
Die meisten Dienste waren mit eher seltsamen Kollegen, aber das liegt wohl hauptsächlich daran, dass die meisten unserer neuen Kollegen einfach seltsam sind.
Wie formulierte ein weiser Mensch neulich?

(From the mind that brought you

…)

Aber dafür habe ich auch zwei, drei gute neue Stories für euch. Die werden allerdings in separaten Artikeln niedergeschrieben, also stay tuned. Ich hab ja jetzt wieder Zeit. Ich bin ein freier Elf!

Ich habe außerdem Zeit, mich meinen anderen kreativen Hobbies zu widmen, also zeichnen und Geschichten schreiben. Das ist schön. Das ist wie Urlaub. 🙂
Da ich, was meine richtige Geschichte angeht, momentan ein bisschen im Dunklen tappe, arbeite ich hauptsächlich an einer Fanfiction. Harry Potter, natürlich. 😉
Da komme ich ganz gut voran, und ich werde demnächst (möglichst erfahrene) Beta-Reader brauchen. Das ist aber mehr ein Thema für meinen anderen Blog, deswegen werd ich mich dort ausschweifender darüber auslassen. Hier sei es nur erwähnt, weil es nunmal zum Lifeupdate dazugehört. Bla.

Mein Knie tut immer noch mega weh nach diesem beknackten Sturz, und die Wunde reißt auch immer wieder neu auf. Das wird eine wunderschöne Narbe werden, und ich werde mit Stolz an diesen glorreichen Moment zurückdenken, als ich mich vor der Außenwache aufs Maul gelegt habe und die Wunde dann dann wie ein Höhlenmensch, wie ein wildes Tier mit relativ ungeeigneten Mitteln versorgen musste. Good times. ❤

Ja. Was noch? Nix. Glaub ich. (Wobei mir garantiert direkt nachdem ich auf „Publizieren“ geklickt hab einfällt, was ich uuuunbedingt auch noch schreiben wollte. Es kommt später oder morgen also ziemlich sicher noch ein Update zum Update.)

Wie bereits erwähnt, es sind Ferien und ich hab wieder mehr Zeit. Ich werde versuchen, wieder häufiger, vielleicht sogar phasenweise täglich zu bloggen. Und ich werde wieder mehr twittern (aber das hab ich ja die letzten Tage schon getan).

Dumbledore’s Army. 07/02/2017

Posted by Hermione in #medlife, Medizinstudium, Prüfungen.
Tags: , , ,
22 comments

Ich habe nicht bestanden, und dieses Vergnügen teile ich mit fast 90% der Leute, die mit mir in dieser Klausur saßen.

Weil wir alle kacke vorbereitet waren? Nein, weil diese Klausur noch beschissener und unfairer war als die letzte, und wir zusätzlich noch dauernd gestört wurden. 

Lassen wir uns das gefallen? Bestimmt nicht! Wir haben uns verbündet und werden um eine faire Wiederholung kämpfen. 

Mein persönlicher Härtefallantrag liegt quasi schon halb in den Startlöchern. Es fehlen nur noch der rhetorische Feinschliff, ein paar Belege und Atteste sowie ein unterstützender Beitrag, den eine mir sehr wohlgesonnene Professorin beisteuern wird. 

Wir sind alle bereit, bis zum Äußersten zu gehen. Das wird kein Spaß, aber es geht um verdammt viel. Und das werden wir nicht kampflos hergeben. 

Wer hofft, hier meinen Zusammenbruch live miterleben zu können, verwechselt Hermione Granger mit Bella Swan. 

(Alle anderen sind herzlich eingeladen, uns die Daumen zu drücken und anzufeuern.)

EXPECTO PATRONUM!

Schlaftag. 05/02/2017

Posted by Hermione in #medlife, Medizinstudium, Prüfungen.
Tags: , ,
1 comment so far

Hoppla. Sorry, dass ich heute auf allen Kanälen so inaktiv war.

Ehrlich gesagt lag ich den ganzen Tag im Bett und hab in Etappen ungefähr 18 Stunden geschlafen. Das war echt schön, aber sehr unproduktiv.
Egal. Das musste mal sein.

Morgen hab ich keine Uni, da werd ich ein bisschen für Physio lernen und hoffen, dass es nicht schon egal ist.

Aufgeben werd ich auf keinen Fall. Wenn mir nur wenige Punkte fehlen sollten, werd ich versuchen, die in der Klausureinsicht zusammenzukratzen. Wenn ich wirklich nicht bestehe, werd ich versuchen, nen weiteren Prüfungsversuch rauszubetteln.

Wenn das auch nicht klappt, studier ich halt irgendwo anders Medizin. Andere Länder haben auch schöne Unis, hab ich mir sagen lassen, und ich wollte schon immer mal ne zeitlang im Ausland leben. Warum nicht beides verknüpfen?

Ähm, ich geh dann mal wieder schlafen. Mein Körper findet, zwei Stunden am Stück wach reicht dann auch wieder.

Und kein Alkohol im Haus! 04/02/2017

Posted by Hermione in Medizinstudium, Prüfungen, Uncategorized.
Tags: , ,
2 comments

Dann werde ich wohl gleich schlafen gehen, und hoffen dass ich gestern wieder aufwache.

Vielleicht guck ich zur Ablenkung noch irgendeinen bekloppten Film und schlaf dann nach zwanzig Minuten ein, denn ich bin echt kaputt heute.
Warten bis zur Ergebnisbekanntgabe ist ja immer ein besonderes Vergnügen. Hmpf.
Danke für all die gedrückten Daumen und die vielen lieben Nachrichten und Erfahrungsberichte! Ganz besonders lieben Dank auch der Person, die sich heute ungefähr acht Stunden Zeit genommen hat, alles mit mir aufzudröseln und nen Schlachtplan zu schmieden.

Ihr seid toll!

Gute Nacht!

Sorry! 03/02/2017

Posted by Hermione in Medizinstudium, Prüfungen.
Tags: , ,
1 comment so far

Heute war dann doch mit mehr Stress und Panik verbunden, als ich erwartet habe.

Deswegen musste der heutige Blogartikel leider ausfallen. 

Ich versuch jetzt mal, trotz Adrenalinspiegel from hell zu schlafen. 

Gute Nacht!

Und sonst so? 02/02/2017

Posted by Hermione in #medlife, Alltag, Lernen, Lernmarathon, Medizinstudium.
Tags: , , , ,
3 comments

Heute hab ich mir mal die Freiheit genommen, so richtig auszuschlafen- bis halb zehn!

Gestern ist die Uni ziemlich eskaliert. Es war alles mega interessant und ich hab viel gelernt, wir haben im Praktikum auch tolle Experimente gemacht und die haben nen ziemlch tollen Lerneffekt. 😊

Allerdings war es auch ein verdammt langer Tag ohne Pause fürs Mittagessen. Ich hab die lächerliche halbe Stunde, von der auch noch Zeit abging durch halb Hogwarts zu laufen um zum nächsten Unterricht zu kommen (es gibt leider keinen Geheimgang, der schneller dorthin führt), dann dazu genutzt, meiner ehemaligen Laborpartnerin etwas für Chemie zu erklären, das sie nicht versteht. Jeden Tag eine gute Tat, ne? 😏

Jedenfalls war ich erst verdammt spät zuhause und total im Eimer, hab mich aber trotzdem noch ein bisschen mit Altklausuren beschäftigt. Zum Ausgleich durfte ich dann heute ein bisschen länger schlummern. 

Einen entspannten Freizeittag hatte ich aber wirklich nicht. Ich hab einige Stunden am Schreibtisch gesessen und Chemie gelernt. Mein toller Nachhilfelehrer hat mir aus alten Aufgaben auch ne typische Klausur zusammengebastelt, in der ich 80% geholt hab. Das ist viel mehr, als ich brauche. Ich bin also guter Dinge. 

Heute muss ich noch ein bisschen meine Karteikarten durchgehen, dann hab ich’s geschafft. 

Randnotiz: Die schwarze Peel-off-Maske von Balea ist krass.

Ich will endlich Ferien haben. 

Tage, an denen man zu nichts kommt. 31/01/2017

Posted by Hermione in #medlife, Medizinstudium, Rettungsdienst.
Tags: , , , ,
1 comment so far

Kennt ihr das? Heute war wieder so einer.

Den ganzen Tag von einem Termin zum nächsten gehetzt, und trotzdem das Gefühl,nix geschafft zu haben.
Dabei hab ich zwischendurch sogar ein klein wenig Chemie und Physio gelernt. Nur ein bisschen, denn ich hatte ja kaum Zeit.
Und ich hab in einem Seminar ein verdammt tolles Lob bekommen und bin auch ziemlich stolz deswegen, weil es durchaus verdient war. Genießen kann ich das in dem momentanen Stress nicht so wirklich, aber es hat mir den nervigen Tag ein bisschen versüßt. 🙂

Und ich hatte mittags sogar ne Viertelstunde Zeit, um etwas im Sitzen zu essen. Hurra!

Mein Rucksack ähnelt immer mehr Hermines verzauberter Tasche. Was man darin alles findet!

Warum hab ich nen Tubus im Laptopfach meines Uni-Rucksacks? #justretterthings Nein ernsthaft, warum zur Hölle??

A post shared by Hermione ☕️ Rescue (@hermione_rescue) on

Das „Warum“ hat sich inzwischen so halb aufgeklärt: Der Tubus ist abgelaufen, also vermute ich dass ich ihn irgendwann beim Fahrzeugcheck runter genommen hab. Warum er in meiner Tasche ist und nicht auf der Wache in der Kiste mit abgelaufenem Zeug (zum Üben auf Fortbildungen), das kann ich nun wirklich nicht mehr nachvollziehen. Tja.

Wenn ich das nächste Mal arbeiten gehe, werd ich ihn in die Kiste schmeißen. Falls ich ihn vorher nicht doch als stylishen Strohhalm benutzt hab oder damit in der Badewanne schnorcheln war. Denkt doch nur mal an die Möglichkeiten!

So. Und jetzt gehe ich endlich duschen und werde dabei lauthals singen.

 

 

 

Es fluoriert! 29/01/2017

Posted by Hermione in #medlife, Lernen, Lernmarathon, Medizinstudium, Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , , ,
add a comment

[Wirft 5€ in die Flachwitzkasse]

Nein, es läuft wirklich gut. Ich hab heute gefühlt viel zu lange gelernt (und hatte nichts! vom Tag), aber dafür hab ich jetzt auch in OC ein echt gutes Gefühl. 🙂

Ich gönn mir jetzt ne Stunde Auszeit, und dann geh ich Physio für morgen mal durch. Hab dann ja noch morgen den Vormittag, um weiterzulernen, und nach Physio steht dann wieder Chemie an. Wieder ein ganzer Tag im Eimer. 😉
Dafür ist es dann auch bald geschafft.

Wann ich Zeit finden soll, mich gut auf die Physio-Klausur vorzubereiten, weiß ich auch noch nicht. Ich hab keine Lust, auf Lücke zu lernen oder mich auf mein Rateglück zu verlassen, aber ich kann halt frühestens nach der Chemie-Klausur loslegen, und das wird einfach knapp bei so einem umfangreichen Fach. Yolo.

Seid ihr auch gut durchgekommen heute? 🙂

Einfach lernen, lernen, lernen … 27/01/2017

Posted by Hermione in #medlife, Lernen, Lernmarathon, Medizinstudium, Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , , , ,
add a comment

*lernt durch den Ozean davon*

Mist, jetzt will ich schwimmen. Im Meer. Im Urlaub. Und danach nen Cocktail unter Palmen … *träum*

Zurück ins Hier und Jetzt. Ich hab meine Formelsammlung für AC „schön“. Leider doch noch mit ein paar nachträglichen Anmerkungen, also werde ich sie wohl nochmal übertragen. Das ist allerdings nicht schlecht, weil ich mir dadurch viel einpräge. Durch die Hand in den Kopf, und so.
Ich werde sie auch mal nach Themen gruppiert mit meinem „Spickzettelstift“ auf meine großen Karteikarten schreiben. Zum Lernen, nicht zum Spicken.
Ich bin sonst ziemlich schmerzbefreit, was Spickzettel oder sogar Google in Klausuren angeht, aber wenn ich diese Klausur wegen Betrugsversuch nicht bestehe, kann ich im keinen Härtefallantrag auf einen weiteren Wiederholungsversuch stellen, und das wäre im Ernstfall der einzige Plan B, den ich habe. :/

Es muss also klappen.

Ich werd gleich ne Altklausur „auf Zeit“ durchspielen, um zu gucken wie lange ich brauche.
Die Formelsammlung werd ich dabei benutzen, wenn ich ohne nicht weiterkomme, aber ich werde mir immer kurz notieren, was genau ich nachlesen musste, damit ich mich nachher auf meine Schwächen konzentrieren kann.

Danach werd ich (nach einer wohlverdienten Pause) eine andere Altklausur ohne Formelsammlung machen und gucken, wie mein realistischer Stand ist.
Danach werde ich mich betrinken.

Ich muss außerdem noch ein bisschen was für OC machen. Mein Chemie-Motivationscoach 😀 ist guter Dinge, dass ich das hinbekomme, aber wir sind uns einig dass ich in beiden Teilbereichen so viele Punkte wie möglich holen soll, auch wenn es theoretisch reichen würde, einen Teilbereich zu bestehen.
Ich will nen ordentlichen Puffer haben, für den Fall dass ich wegen nem Rechen- oder Übertragungsfehler nicht die volle Punktzahl für Aufgaben bekomme, die ich eigentlich gut kann. Und Nervosität ist ja auch ne große potentielle Fehlerquelle.

Leider muss ich auch noch Physio vorbereiten, das passt mir dieses Wochenende so gar nicht in den Kram. Ich werde mich wieder auf Smartmedix, Docsdocs und die Kapitelzusammenfassungen des Silbernagl beschränken.
Oh, und das „BASICS Physiologie“, das ist auch ziemlich geil für nen schnellen Überblick, wenn man mal zwanzig Minuten vor nem Testat feststellt, dass man das falsche Thema vorbereitet hat. 😀

Der Fokus liegt heute allerdings ganz klar auf Chemie. Und auf Mittagssschläfchen. (Nein, keine Mittagsschläfchen!)

Wer leistet mir heute Abend Gesellschaft bei der Prokrastinationsscheiße?

An den Schreibtisch gefesselt. #Prokrastinationsscheiße 26/01/2017

Posted by Hermione in #medlife, Lernen, Lernmarathon, Medizinstudium, Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , , ,
1 comment so far

Aber nicht „50 Shades of Grey“-Style, sondern mehr so „50 Shades of Redoxreaktion“.
Ist auch Folter, soviel steht fest. 😉

Ich war heute den ganzen Tag mit meinem Nachhilfelehrer fleißig und habe für AC ein richtig, richtig gutes Gefühl. Bei OC gibts eine Handvoll Aufgaben, die für mich geschenkte Punkte bedeuten, und ein paar Aufgaben, bei denen ich lachend in die Kreissäge springen könnte.

Morgen werde ich wieder den ganzen Tag am Schreibtisch verbringen und Altklausuren runterreißen. Freitags werden zwar viele von euch noch in der Uni sein, aber ihr könnt euch gerne (auch gegen Nachmittag oder Abend) noch meiner Prokrastinationsscheiße anschließen.
Das zarte Pflänzchen der Motivation muss gehegt und gepflegt werden.

Ich hab auch Samstag und Sonntag komplett fürs Lernen eingeplant, aber da werd ich wieder ein paar Stunden lang in bezahlter Gesellschaft sein und deswegen wohl erst abends bzw nur vormittags aktiv bei der Prokrastinationsscheiße mitmachen können.
Es wär aber mega, wenn sich da auch jemand anschließt. Gemeinsam überlebt es sich viel schöner im Semesterendspurt. Das ist wie bei der Zombieapokalypse. ❤

Ich werde jetzt meine AC-Formelsammlung ins Reine schreiben und dann … ach, wahrscheinlich werd ich mittendrin mit dem Gesicht im Periodensystem einpennen.