jump to navigation

Hochpotenter Ententeich. Homöopathie ist halt doch nur Geldscheffelei… 16/08/2011

Posted by Hermione in blogosphere, misc.
Tags: , , , ,
11 comments

…und nicht, wie viele gern glauben, „am ganzheitlichen Wohl des Menschen“ interessiert.

Ja, das überrascht uns jetzt. Nicht. ; )

Esowatch hat (mal wieder) einen sehr interessanten Artikel gebloggt, und ich komme der Bitte, diesen Bericht und die Informationen zu verbreiten, natürlich gern nach. : )

Es ist ein bisschen wie David gegen Goliath, nur dass unser David in Wirklichkeit Samuele Riva und Goliath Boiron heißt – und dass David nicht alleine kämpft.

Samuele hat zwei Artikel über den weltweit größten Homöopathiemüllhersteller, Boiron, geschrieben, nämlich diesen und diesen. Und da ich in der Schule erst erfolgreich Italienisch gelernt und es dann nach dem Abitur erfolgreich wieder verlernt habe, zitiere ich Esowatch sinngemäß und verweise erneut auf deren Artikel.

Das Medikament der wirkstofffreie Haufen Lactose mit dem klangvollen Namen Oscillococcinum C200 wird allen ernstes als Grippemittel (!) beworben und verkauft und besteht aus *trommelwirbel* Entenleber. C200.
Also in 400facher Potenz. Während schon in „normaler“ Homöopathie überhaupt kein Wirkstoff vorhanden ist, ist in diesem Mittel milliardenmal mehr kein Wirkstoff drin. *g*

Boiron findet das erstaunlicherweise gar nicht so lustig, wenn man mal offen ausspricht, womit sie ihr Geld verdienen mit welcher Scheiße die den Leuten ihr Geld aus der Tasche ziehen.

Und droht Samuele Riva mit Klage.

Hier kommen wir ins Spiel, ich zitiere Esowatch:

Nun, damit haben sie jedenfalls eines erreicht: Zu den 150 Leuten, die den Blogbeitrag in den ersten 56 Stunden gelesen haben, haben sich nun einige mehr gesellt und mit diesem Blog hier hoffentlich noch weitere! Über 100 Seiten im Internet, darunter auch das British Medical Journal haben schon berichtet. Je mehr Support dieser Blogger erhält, je mehr Wellen das ganze schlägt desto besser.

Das bedeutet, ich zitiere erneut:

Wir von Esowatch bitten daher alle, die dies lesen, sich schamlos bei uns zu bedienen! Bloggt das auch, nehmt die Info von uns, zitiert uns oder zitiert uns nicht, uns ist eines wichtig: Dieser Angriff auf die Redefreiheit und Wissenschaft, auf Wahrheit und Fakten darf nicht durchgehen!

Das habe ich hiermit getan und ich bitte euch Blogger, Twitterer, Facebooker, GooglePlusser (lol) und VZ’ler, dies ebenfalls zu tun.
Schreibt und verbreitet Artikel, sorgt dafür, dass die Kunde dieser Ereignisse auch bis ans andere Ende des Internets gelangt… *g*

Have fun! 

Werbeanzeigen

Es ist ein Wunder!! EIN WUNDER!!!!!!!!!1 15/08/2011

Posted by Hermione in Fundstücke, misc, WTF.
Tags: , , ,
14 comments

Nein, packt das Konfetti und den Champagner wieder weg, es geht bloß um eine (dreiste) Spammail, die ich der Öffentlichkeit einfach nicht vorenthalten kann. *g*
Links und Produktnamen sind natürlich entfernt. Himmel!

(mehr …)

Freakshow der Suchbegriffe 12/08/2011

Posted by Hermione in misc, off topic, Suchbegriffe, WTF.
Tags:
2 comments

Lang, lang ist’s her. Es hat sich viel angesammelt. Packen wir’s an.
Die nächsten Artikel werden dann wieder mehr on-topic. *vorfreu*

(mehr …)

Impfungen 11/08/2011

Posted by Hermione in blogosphere, misc, off topic.
Tags: , ,
6 comments

Wer mir bei Twitter folgt, kennt meine Meinung dazu.

Und ja, wie sicher so ziemlich jeder „Durchgeimpfte“ wurden mir oft hirnlose Diskussionen aufgezwungen…
Lebhaft in Erinnerung geblieben ist mir der sich im Kreis drehende, argumentfreie Nahezu-Monolog meiner Ex-„Schwiegermutter“.

(mehr …)

Süß 21/07/2011

Posted by Hermione in misc, off topic, WTF.
Tags: , , ,
2 comments

Viele, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, wissen die Darbietungen der anderen Fahrgäste zu schätzen. Heute gab es mal wieder ein ganz besonderes Schmankerl, als zwei junge Frauen (etwa in meinem Alter) sich miteinander über die Krankengeschichte des Vaters der einen unterhielten.

(mehr …)

Apotheken-Umschau 14/07/2011

Posted by Hermione in Alltag, misc, off topic, WTF.
Tags: , ,
6 comments

Ja, auch ich ernähre mich nicht von Luft und Liebe Büchern, sondern muss gelegentlich zum Supermarkt meines Vertrauens pilgern, um Nahrung zu erbeuten.

Mal abgesehen davon, dass anscheinend die Menschen, die gern blöd im Weg rumstehen e.V. heute ihren großen Jahresausflug hatten, hatte ich die Gelegenheit, an der Kasse ein Gespräch zweier Rentnerinnen mitanzuhören.

(mehr …)

Totenstille 05/07/2011

Posted by Hermione in misc, off topic, WTF.
Tags: , ,
3 comments

Meine Kollegin hat jetzt nach vielen Jahren endlich mit dem Rauchen aufgehört. Das find ich ziemlich klasse, und natürlich geb ich ihr da die moralische Unterstützung, die sie braucht. Allerdings ärgern wir uns auch gern gegenseitig…

Nun ja. Seit sie nicht mehr raucht, hat sie *hüstel* Verdauungsprobleme.

Als sie uns wieder ihr Leid geklagt hat mit den Worten „Ich hab schon alles versucht, aber da drin *zeigt auf ihren Bauch* herrscht einfach Totenstille!“ konnte ich nicht widerstehen, dieses Stichwort in einer ganz fiesen Diagnose aufzugreifen:

„Totenstille? Oh, dann hattest Du bestimmt einen Mesenterialarterieninfarkt und nun einen paralytischen Ileus. War schön, Dich gekannt zu haben.“

Ihre Reaktion war genau so, wie ich erwartet hatte:

*finsterer Blick* „Arsch!“

Hurra! 31/05/2011

Posted by Hermione in blogosphere, misc, off topic.
Tags: , , , ,
13 comments

Heute gibt es gleich zwei Gründe, zu feiern:

1. Dies ist der 555. Artikel

2. Mein Blog wird heute zwei : )

Noch ein Jahr, dann kommt es in den Kindergarten. ; )
Dann wollen wir mal mit Kaffee anstoßen und ein paar fröhliche Liedchen singen. Ich danke euch allen, die ihr im Laufe der letzten zwei Jahre hier vorbeigeschaut, gelesen, kommentiert und mich inspiriert habt.

So, und bevor jetzt noch jemand vor Rührung anfängt zu weinen, fallen wir lieber über den Kuchen her. ; )

*noch eine Handvoll Pillen Konfetti in Artikel schmeiß*

 

"Herzkonfetti" by Florian B. /Image via Wikimedia Commons

Affenhirn. 29/04/2011

Posted by Hermione in Bücher, misc.
Tags: , , , ,
11 comments

Keine Ahnung, warum meine Gedanken sich heute schon den ganzen Tag um dieses Thema drehen. Ich fühle mich ein bisschen wie ein ins Abdomen eines anderen Rhesusäffchens transplantierte Gehirn, das nur noch denken und erinnern kann und langsam aber sicher den Verstand verliert.

(mehr …)

Zwiegespalten, again. 18/03/2011

Posted by Hermione in Alltag, misc, off topic.
20 comments

Dieses Wort ist einfach passend.

Einerseits läuft hier zur Zeit alles ziemlich gut (z.B. was die Pflasterlasterpilotenlizenz *g* angeht) oder zumindest passabel (mein Nebenjob ist nicht mein Traumberuf, aber 50% der Kollegen sind genial und der Verdienst entschädigt ehrlich gesagt für die anderen 50%). Andererseits bin ich zur Zeit in einer Art (nennen wir es doch mal so wertfrei wie möglich) emotionalen Ausnahmezustand, der meine Laune ganz schön runterzieht, wenn ich nicht aufpasse. Das will ich ja nicht. Ich bin lieber gut gelaunt – oder zumindest nicht schlecht gelaunt. ; )

Anfang nächster Woche stehen ein paar wichtige Telefonate an, die wegweisend sein könnten. Sagen wir es mal so, es ist eine „Plan A, Plan B oder Plan C2“-Situation. *g*

Ich kann nicht näher ins Detail gehen, aber vielleicht findet sich ja der ein oder andere, der mir die Daumen drücken mag.
Was mein Anerkennungsjahr angeht, so stapeln sich die Anschriften einiger verlockender Rettungswachen in verschiedenen Entfernungen auf meinem Schreibtisch, von „das ist ja ganz in der Nähe“ bis „OMFG das ist so weit weg, dass ich meine Familie nur noch einmal in Jahr sehen würde!!!!!!!11einseinself“. Wäre schön, wenn eine davon mein neues Zuhause wird. Ähm, hab ich wirklich „Zuhause“ geschrieben? Hilfe, ich bin schon wie Brechreizkollegin, nur ohne gesungenes „Guten Morgen!“ und Nacktfotos.

Und, ebenfalls sehr positiv: Mir heute bewusst geworden, dass ich für jede erklärungsbedürftige Besonderheit in meinem Lebenslauf eine seriöse und glaubwürdige Erklärung habe. Yay!
(Nein, ich war nicht drei Jahre lang im Knast und will im Vorstellungsgespräch behaupten, dass ich mich damit auf eine Hauptrolle in einem Kinofilm vorbereiten wollte.)

Eigentlich sollte dies ein deprimierter Jammerartikel werden. Aber seit heute Mittag ist meine Laune irgendwie besser geworden und ich habe einen optimistischeren Blick in die Zukunft bekommen.

So oder so, ich lasse mich nicht unterkriegen. Weder von dem einen Problem, noch von einem der anderen.

Und, hey: morgen soll wieder die Sonne scheinen. : )