jump to navigation

Mit Rückschlägen umgehen. [Manage Mischief] 06/10/2016

Posted by Hermione in #medlife, learn from my fail, Lernen, Manage Mischief, Medizinstudium, Prüfungen.
Tags: , , , , ,
6 comments

Manage Mischief

Jede(r) fällt irgendwann mal durch eine Prüfung, oder besteht sie nicht mit der Note, auf die hingearbeitet und gehofft oder die benötigt wurde.

Das ist nicht schön. Das fühlt sich nicht gut an. Aber das gehört auch dazu.

Der Trick ist, daraus für die Zukunft zu lernen.
Einerseits zu lernen, mit frustrierenden Situationen umzugehen, es wieder zu versuchen und nicht aufzugeben, oder gegebenenfalls den großen Plan nochmal zu überdenken und anzupassen.
Und andererseits zu lernen, was im Vorfeld möglicherweise nicht optimal gelaufen ist und was man beim nächsten Mal besser machen muss.

Mit ner schweren Enttäuschung umzugehen ist nicht leicht, vor allem wenn man zum Großteil einfach von sich selbst enttäuscht ist.
Früher, zu Schulzeiten, war das irgendwie einfacher. Ich habe eine schlechte Note geschrieben und meine Eltern haben geschimpft. Mir selbst war es eigentlich eher egal.

Jetzt ist es mir aber nicht mehr egal. Ich bin enttäuscht von mir selbst, traurig, dass ich diese wichtige Klausur vergeigt habe und fühle mich einfach nur dumm.
Auf der anderen Seite weiß ich aber, und da komme ich später nochmal ausführlich zu, dass ich bei der Klausurvorbereitung wirklich nicht geschlunzt habe, dass ich die Themen echt gründlich durchgearbeitet habe und dass es nicht daran liegt, dass ich die Prüfung nicht ernst genug genommen habe.

Was macht man da? Nun, ich persönlich lasse meinen Frust gern erstmal raus. Dafür ist Twitter super, aber auch Kommilitonen, mit denen man sich über die beschissene Klausur und die unfairen Profs und was zur Hölle wollten die bei Aufgabe drei überhaupt von uns, ich hab nicht mal die Frage verstanden auslassen kann.
Ich hab ziemlich viele tolle Tweets und DMs bekommen, die mich getröstet und aufgemuntert haben. Danke dafür! Ich habe Sprachnachrichten mit Jamie ausgetauscht, die uns beide garantiert in Untersuchungshaft bringen werden. 😉
Ich habe, und nein, das empfehle ich nicht als Problemlösungsstrategie, mir ne Flasche von meinem Lieblings-Schnaps und ne Packung Eis gekauft und mir selbst ne ausgiebige Pity Party geschmissen. Es gab sogar Twitterer, die sich aus Solidarität mit betrunken haben. ❤

Und dann? Der erste Frust ist raus, und das ist gut und wichtig, aber jetzt muss man erstmal die Situation analysieren.

(mehr …)

Werbeanzeigen

Schmeißt die magische Kaffeemaschine an … 28/09/2016

Posted by Hermione in #medlife, FERIEN, Lernen, Lernmarathon, Medizinstudium, Prüfungen, Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , , , , ,
5 comments

… denn ich befinde mich jetzt so langsam im Endspurt der Klausurvorbereitung.

Und ignorieren wir doch weiterhin bequemerweise die zweite Klausur wenige Tage später, für die ich noch genau gar nichts getan habe. Was soll schon schief gehen? 😉

Meine letzten Tage waren dementsprechend gefüllt mit Spaß (und damit meine ich nicht unsere Twitter-Filmabende, denn: Study Hard, Party Harder), wie aufmerksamen Beobachtern vielleicht nicht entgangen ist.
Ich muss allerdings noch ein bisschen mehr Zeit in OC investieren, und ich hab diese Zeit eigentlich nicht. Denn eigentlich müsste ich ab jetzt jeden Tag drölf Altklausuren machen und nebenbei die ganzen scheiß Formeln und wasweißich richtig auswendig lernen. Ich muss aber noch ein bisschen was in OC machen. Und ich müsste eigentlich die Altklausuren langsam auswendig lernen, und jeden Tag die scheiß Formeln machen, und OC auswendig lernen und die Formeln und Altklausuren und OC und in AC bin ich noch nicht so sicher wie ich gern WAAAAHHHH!

*tief durchatme*

Ach so, und Trivialnamen, Alltagsbeispiele und medizinische Bewandnisse von den ganzen Sachen muss ich mir auch nochmal angucken, die fragt unser AC-Prof gerne mal ab, und ich will keinen Punkt verschenken, denn ich brauche jeden.

Was soll schon schiefgehen?

Immerhin hatte ich die letzten Tage echt schönes Wetter und konnte draußen lernen. Es wär toll, wenn sich die Wolkendecke heute noch lichtet und ich wieder raus kann. Draußen hab ich auch etwas weniger Ablenkung als drinnen. Nicht, dass ich mich ablenken lasse. Niemals!

View this post on Instagram

Wer hat NICHT den schönsten Abend der Welt…? #prokrastinationsscheiße #chemiefürmediziner #medlife #hogwartsmedschool #releasethebeast

A post shared by Hermione ☕️ Rescue (@hermione_rescue) on

View this post on Instagram

Das schöne Leben. ⛱🍹☀️ #prokrastinationsscheiße #hogwartsmedschool #medlife #chemiefürmediziner #endlesssummer

A post shared by Hermione ☕️ Rescue (@hermione_rescue) on

Ich muss gleich noch ne schöne neue Lern-Playlist erstellen, zur Motivationssteigerung. Man greift ja nach jedem Strohhalm, ne?

Meine Laborpartnerin hat mich gestern übrigens fast umgebracht, weil sie durch ein Missverständnis dachte, dass wir die Klausur schon morgen schreiben und mein Herz bestimmt drei Schläge lang ausgesetzt hat bis mein Hirn wieder funktionierte und wir uns vergewissert haben, dass wir wirklich noch ne Woche Zeit haben.
Das hat mich garantiert acht Jahre meines Lebens gekostet. Ich hätte ehrlich nicht zur Klausur antreten müssen, dazu bin ich noch nicht ansatzweise sicher genug. Ich schaff nichtmal unter entspannten Wohnzimmerbedingungen 50%, wie soll das denn in der stressigen Vorletzter-Versuch-Klausursituation werden? 😦

Außerdem habe ich keine Energy Drinks mehr, ich kann aber grad auch nicht einkaufen gehen, weil ich auf ne Paketeule mit meinem Zeitumkehrer warte.
Ich steuer quasi sehenden Auges auf die Katastrophe zu: KOFFEINENTZUG.

Habt ihr nach den Semesterferien auch Klausuren, oder habt ihr die schon hinter euch und könnt die restlichen Tage noch genießen? Ich hab langsam keinen Bock mehr.

*Kaffee nachschenk*

Ihr schafft das! 23/08/2016

Posted by Hermione in Medizinstudium, Prüfungen.
Tags: , , ,
add a comment

Viel Erfolg allen, die heute und morgen an ihrem Physikum basteln. ❤

Vierblättriges Kleeblatt

By 廖翊娟 – Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=27233748

Ihr seid gut vorbereitet, ihr werdet Glück mit den Fragen haben, und ihr schafft das.

Fake it until you become it. 23/07/2016

Posted by Hermione in #medlife, Lernen, Manage Mischief, Medizinstudium, Prüfungen, Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , , ,
2 comments

Heute möchte ich ein YouTube-Video mit euch teilen, das mich in der Prüfungsphase sehr inspiriert hat.

(mehr …)

Urlaubsstimmung. 21/07/2016

Posted by Hermione in #medlife, FERIEN, Hermiones Lernmethoden, HistYOLOgie, Lernen, Lernmarathon, Medizinstudium, Prüfungen, Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , , ,
8 comments

Das war’s. Das zweite Semester ist jetzt endlich vorbei und (größtenteils) geschafft.

Ich habe jetzt elf Wochen voller Spaß und Entspannung und – Moment, falsches Leben – elf Wochen Zeit, mich auf eine sehr wichtige und leider sehr umfangreiche Chemieklausur vorzubereiten. Anatomie vom ersten Semester möchte ich auch nochmal durcharbeiten und mich danach direkt auf Anatomie nächstes Semester vorbereiten, damit ich nen optimalen Start habe und es alles nicht so ein furchtbarer Krampf wird wie im ersten Semester.
Außerdem werde ich auch noch einige Dienste machen müssen, um mein Konto auszugleichen und einen kleinen Puffer fürs nächste Semester zu habe (oder wenigstens, um den Semesterbeitrag bezahlen und die benötigten Bücher kaufen zu können).

(mehr …)

Diagnose: Rektum. 10/07/2016

Posted by Hermione in #medlife, HistYOLOgie, Lernen, Lernmarathon, Medizinstudium, Prüfungen, Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , , ,
3 comments

Eine Anspielung auf die nahende Histologieprüfung, auf die Prokrastinationsscheiße und auf meine momentan ziemlich beschissene Stimmung.

Egal, ich muss den ganzen privaten Quatsch, so fertig mich das alles auch macht, erstmal zwei Wochen von mir wegschieben. Auch wenn es dadurch nicht besser wird, irgendwie muss ich mir den Kopf für die Prüfungen freikämpfen. Ich habe keine Lust, mehr als drei Prüfungen wiederholen zu müssen (mein innerer Over-achiever weint bei solchen Aussagen).

Kommen wir also zu meinem Lernstress.

(mehr …)

Kurzes Update. 03/07/2016

Posted by Hermione in #medlife, Lernen, Medizinstudium, Prüfungen.
Tags: , , ,
4 comments

Ja, ich lebe noch. Es ist nur momentan sehr stressig in der Uni, wir nähern uns dem Ende der Vorlesungszeit und damit auch den Prüfungen.
Ab nächster Woche wird es wohl wieder einiges an Prokrastinationsscheiße geben, so als Endspurt-Prüfungsvorbereitung.

Ich kann vermelden, dass ich für meine Hausarbeit (danke an alle, die mich dabei mit Anfeuern und mit PDFs unterstützt haben! ❤ ) eine Eins bekommen habe, und damit zu den beiden besten des Kurses gehöre. Ich freue mich sehr. 😊

Die Chemieklausur ist nicht so bombe gelaufen. Es könnte knapp gereicht haben, wenn die Assistenten beim Kontrollieren großzügig mit Teilpunkten sind. Ich sehe mich aber ehrlich gesagt doch in die Wiederholungsklausur gehen. *seufz*

Das Physikpraktikum ist jetzt auch vorbei, ich habe gestern das letzte Protokoll fertiggestellt. Schade, dass ich in Chemie und Physik so unmotivierte Versuchspartnerinnen hatte. Hoffentlich wird das nächstes Semester in Biochemie besser. Und hoffentlich darf ich nächstes Semester Biochemie überhaupt belegen, das ist leider auch von der Chemieklausur abhängig. 🙄

Erinnert ihr euch daran, wie ich gestorben bin vor Lachen, weil Jamie unseren Histo-Prof versehentlich angeflirtet hat? Nun, es ist mir letzte Woche auch passiert. Wie kann sowas überhaupt passieren?? Ich weiß es nicht. Ich hoffe nur, dass wir ihn nicht in der mündlichen Prüfung (die Witze darüber haben wir bereits erschöpft) haben, sonst könnte es für alle Beteiligten sehr peinlich werden.

Um ein bisschen mehr Spaß beim Lernen zu haben, nehme ich an der #julystudychallenge auf Instagram teil. 

View this post on Instagram

Und nun der zweite Tag der #julystudychallenge – "Study Space". Ich nutze zuhause meinen Esstisch als Arbeitsplatz und fühl mich da richtig wohl. Meine Uni-Sachen sind sowieso im Wohnzimmer untergebracht, da ist quasi alles griffbereit. Nur bei der #Prokrastinationsscheiße lern ich lieber auf meinem Sofa. 😊

A post shared by Hermione ☕️ Rescue (@hermione_rescue) on

View this post on Instagram

Heute in der #julystudychallenge: "Favourite Pens". 🖊 Das ist jetzt nur eine kleine Auswahl. Meine Krankenhauskulis haben (bis auf diesen hier) alle nen Aufdruck, die konnte ich natürlich nicht nehmen. Von den Frixion mit Kappe hab ich alle Farben, den Click-Frixion bisher nur in türkis. Unbezahlbar wertvoll und äußerst nützlich ist der "Spickzettelstift", den @xkarenina mal vor nem gefühlten halben Jahrhundert empfohlen hat und der mich seitdem treu begleitet.

A post shared by Hermione ☕️ Rescue (@hermione_rescue) on

Vielleicht hat von euch ja auch jemand Lust? 🙃

Wird langsam Zeit, dass die Ferien beginnen. Ich hab kein Geld mehr und muss dringend mal wieder arbeiten. Herr Haustier will auch, dass ich endlich wieder jeden Abend bei ihm bin, ihn flausche und mit Leckerchen begrüße.

So. Spiel zu Ende gucken, noch ein bisschen Histo lernen, „früh“ schlafen gehen. Morgen steht wieder ein volles Programm an.

Countdown HistYOLOgie: < 1 Tag 19/05/2016

Posted by Hermione in #medlife, HistYOLOgie, Lernen, Lernmarathon, Medizinstudium, Prüfungen, Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , , , , ,
4 comments

Morgen um diese Zeit ist es schon geschafft. Bis dahin sind wir noch fleißig, jede(r) auf die eigene Art.

Einige Kommilitonen, darunter auch die ehemalige Mitbewohnerin von Jamie und mir, haben sich dazu entschlossen, heute nicht zu den Vorlesungen zu erscheinen, um Histo zu lernen. Manche haben sich die Präparate aus unseren Histokästen abfotografiert und lernen sie jetzt auswendig, andere haben sich die Altklausuren ausgedruckt und verzweifeln darüber. WTF.

(mehr …)

Kurzes Lebenszeichen zwischendurch. 18/05/2016

Posted by Hermione in #medlife, HistYOLOgie, Lernen, Lernmarathon, Medizinstudium, Prüfungen, Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , , , ,
add a comment

Nein, ich wurde noch nicht vom Burn-out dahingerafft.
Wir sind einfach nur fleißig und nutzen die wenigen freien Stunden, die wir bis zur Klausur noch haben (das klingt jetzt nach Hinrichtung), für Wiederholungen, „Lass mal kreuzen“-Turniere und Thieme online. 😊

Bitte seid also nicht enttäuscht, wenn es bis zum Wochenende ein bisschen ruhiger hier wird und keine „großen“ Artikel kommen.
Kurze Updates und Lernfotos gibt’s dann halt bei Twitter und InstagramInstagramInstagram, das geht schneller und unaufwändiger. 😄

So. Jetzt müssen wir aber weitermachen. Bis heute Abend (falls das Stressnasenbluten uns nicht ausbluten lässt).

(Übrigens könnt ihr stolz auf uns sein, denn heute haben wir unseren sexy Lieblingsdozenten nicht versehentlich oder absichtlich gestalked.)

Hermione Rescue und der Raum voller Leichen. 22/02/2016

Posted by Hermione in #medlife, Anatomie, Ich sehe tote Menschen, Medizinstudium, Prüfungen, Uncategorized.
Tags: , , ,
8 comments

Heute ist es soweit. Heute geht das Medizinstudium gefühlt „richtig“ los.

Gespannt, nervös und voller Vorfreude gehen wir drei auf das Gebäude mit der Aufschrift „ANATOMIE“ zu.

Für den Fall, dass jemand es nicht zuordnen kann: In diesem Artikel geht es um den Präparierkurs, und ich werde die Leiche und wie wir sie präpariert haben beschreiben. Das ist nicht für jede(n) geeignet. Lies also nur weiter, wenn du meinst, dass du es wirklich lesen willst. Klick weg, wenn es dir zuviel werden sollte. Und sag nicht, ich hätte nicht gewarnt.

Es ist nicht leicht, hinten in der überfüllten Umkleide ein freies Schließfach zu finden, aber ganz hinten links ist noch ein halbwegs funktionstüchtiges. Um uns herum überall aufgeregtes Getuschel. Wir stopfen unsere Jacken und Rucksäcke in das viel zu kleine Schließfach, ziehen unsere neuen weißen Kittel an (und ja, sie stehen uns hervorragend), verstauen unsere Präpsets (Skalpell, Wechselklingen, Pinzetten), Kugelschreiber und kleine Notizblöcke in den tiefen Kitteltaschen und bahnen unseren Weg durch die Menschenmenge zurück in den Vorraum.

(mehr …)