jump to navigation

Ist die Woche bald vorbei? 30/01/2017

Posted by Hermione in #medlife, Alltag.
Tags: , ,
1 comment so far

Leute, es ist erst Montag! Argh! Ich fühl mich jetzt schon total ausgelaugt und hätte gern wieder Wochenende. Oder noch besser: Semesterferien.

Ja, das schreib ich in letzter Zeit sehr oft und das auch auf allen Kanälen, aber was will man machen? Ich bin wirklich ferienreif.

Die Woche wird hart. Nein, ich korrigiere mich: Die restliche Woche wird verdammt hart. Ich hätte es einfach gern alles schon hinter mir, und zwar bitte erfolgreich und mit guten Leistungen. Wann sind Semesterferien?

Ich will endlich Ferien haben.

Randnotiz: Ich habe jetzt einen Smoothie Maker und werde mich (so zumindest Jamies Prognose) die nächsten Wochen und Monate nur flüssig ernähren. Und nein, wir reden hier nicht von Alkohol.

Sind schon Ferien?

Und jetzt?

Es fluoriert! 29/01/2017

Posted by Hermione in #medlife, Lernen, Lernmarathon, Medizinstudium, Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , , ,
add a comment

[Wirft 5€ in die Flachwitzkasse]

Nein, es läuft wirklich gut. Ich hab heute gefühlt viel zu lange gelernt (und hatte nichts! vom Tag), aber dafür hab ich jetzt auch in OC ein echt gutes Gefühl. 🙂

Ich gönn mir jetzt ne Stunde Auszeit, und dann geh ich Physio für morgen mal durch. Hab dann ja noch morgen den Vormittag, um weiterzulernen, und nach Physio steht dann wieder Chemie an. Wieder ein ganzer Tag im Eimer. 😉
Dafür ist es dann auch bald geschafft.

Wann ich Zeit finden soll, mich gut auf die Physio-Klausur vorzubereiten, weiß ich auch noch nicht. Ich hab keine Lust, auf Lücke zu lernen oder mich auf mein Rateglück zu verlassen, aber ich kann halt frühestens nach der Chemie-Klausur loslegen, und das wird einfach knapp bei so einem umfangreichen Fach. Yolo.

Seid ihr auch gut durchgekommen heute? 🙂

Eifersüchtig? 28/01/2017

Posted by Hermione in Trollolololol, Zu lang für Twitter.
Tags: , , ,
comments closed

Das wurde mir gerade zumindest von ein paar Briefträger-Fanboys vorgeworfen. xD

Nein, wirklich nicht. Ich bin zwar noch lange nicht an meinem Ziel angekommen, aber das heißt nicht, dass ich nichts erreicht habe – nur, dass ich mich nicht mit Zwischenzielen zufrieden gebe, sondern nach den motherfucking Sternen greife.

Ich solle doch erstmal mein Studium abschließen, bevor ich ihm was vorwerfe. Nun, ich habe bereits ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Und eine abgeschlossene Berufsausbildung. Und Abitur (an einer Privatschule). Das alles hab ich mir hart selbst erarbeitet, das wurde mir nicht auf dem Silbertablett serviert und ich habe auch nicht betrügen oder Unterlagen fälschen müssen, um das zu erreichen.
Warum soll ich also still halten, während dieser Betrüger das Maul aufreißt und mich den ganzen Abend über belästigt und beleidigt? Warum gilt „Du hast das Medizinstudium nicht abgeschlossen, also sei ruhig“ für mich, aber nicht für jemanden, der mit gefälschten Unterlagen vorgegeben hat, ein Medizinstudium absolviert zu haben? Hat das Fanboydasein da etwa jemandem das Hirn vernebelt? 😉

Ich würde ja auch ziemlich gefeiert werden, und wäre eifersüchtig auf die Aufmerksamkeit, die er bekommt.
Zuerst, ich werde nicht gefeiert. Ich habe interessierte Leser*innen, keine Fans. Und das ist auch gut so. Ich will auf Augenhöhe mit meinen Leser*innen reden, nicht dafür angehimmelt werden, dass ich ne Ausbildung habe, studiere und Worte und Sätze sinnvoll aneinanderreihen kann. Das ist eine Leistung, die Millionen andere auch erbringen.

Meine Zielgruppe besteht halt aus klugen Menschen, die hinter die Kulissen im Gesundheitssystem blicken wollen und die intelligenten Humor zu schätzen wissen. Nicht aus Menschen, die einen Betrüger dafür feiern, „die Schwachstellen im System aufgedeckt“ zu haben. WTF. Wie selbstlos. Demnächst werden wohl auch noch Steuerbetrüger auf ein Podest gehoben, oder wie?

Ich musste mir das grad mal aus dem Kopf schreiben, weil es mich mehr nervt als ich möchte, und ich mich gleich noch ne halbe Stunde auf die Uni konzentrieren möchte.
Denn wie bereits erwähnt: Ich habe nicht vor, irgendwelche Unterlagen zu fälschen, ich arbeite dafür, meine Ziele zu erreichen.

Normalerweise schalte ich die Kommentarfunktion unter meinen Beiträgen nicht aus, aber ich habe keine Lust auf noch mehr marodierende Fanboys in meinem virtuellen Wohnzimmer. Tobt euch woanders aus. Ich mute oder blocke euch sowieso.

Tut mir also leid für alle nichtverblendeten Leser*innen, dass die Küche heute Abend kalt bleibt. 😉

Gute Nacht!

Einfach lernen, lernen, lernen … 27/01/2017

Posted by Hermione in #medlife, Lernen, Lernmarathon, Medizinstudium, Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , , , ,
add a comment

*lernt durch den Ozean davon*

Mist, jetzt will ich schwimmen. Im Meer. Im Urlaub. Und danach nen Cocktail unter Palmen … *träum*

Zurück ins Hier und Jetzt. Ich hab meine Formelsammlung für AC „schön“. Leider doch noch mit ein paar nachträglichen Anmerkungen, also werde ich sie wohl nochmal übertragen. Das ist allerdings nicht schlecht, weil ich mir dadurch viel einpräge. Durch die Hand in den Kopf, und so.
Ich werde sie auch mal nach Themen gruppiert mit meinem „Spickzettelstift“ auf meine großen Karteikarten schreiben. Zum Lernen, nicht zum Spicken.
Ich bin sonst ziemlich schmerzbefreit, was Spickzettel oder sogar Google in Klausuren angeht, aber wenn ich diese Klausur wegen Betrugsversuch nicht bestehe, kann ich im keinen Härtefallantrag auf einen weiteren Wiederholungsversuch stellen, und das wäre im Ernstfall der einzige Plan B, den ich habe. :/

Es muss also klappen.

Ich werd gleich ne Altklausur „auf Zeit“ durchspielen, um zu gucken wie lange ich brauche.
Die Formelsammlung werd ich dabei benutzen, wenn ich ohne nicht weiterkomme, aber ich werde mir immer kurz notieren, was genau ich nachlesen musste, damit ich mich nachher auf meine Schwächen konzentrieren kann.

Danach werd ich (nach einer wohlverdienten Pause) eine andere Altklausur ohne Formelsammlung machen und gucken, wie mein realistischer Stand ist.
Danach werde ich mich betrinken.

Ich muss außerdem noch ein bisschen was für OC machen. Mein Chemie-Motivationscoach 😀 ist guter Dinge, dass ich das hinbekomme, aber wir sind uns einig dass ich in beiden Teilbereichen so viele Punkte wie möglich holen soll, auch wenn es theoretisch reichen würde, einen Teilbereich zu bestehen.
Ich will nen ordentlichen Puffer haben, für den Fall dass ich wegen nem Rechen- oder Übertragungsfehler nicht die volle Punktzahl für Aufgaben bekomme, die ich eigentlich gut kann. Und Nervosität ist ja auch ne große potentielle Fehlerquelle.

Leider muss ich auch noch Physio vorbereiten, das passt mir dieses Wochenende so gar nicht in den Kram. Ich werde mich wieder auf Smartmedix, Docsdocs und die Kapitelzusammenfassungen des Silbernagl beschränken.
Oh, und das „BASICS Physiologie“, das ist auch ziemlich geil für nen schnellen Überblick, wenn man mal zwanzig Minuten vor nem Testat feststellt, dass man das falsche Thema vorbereitet hat. 😀

Der Fokus liegt heute allerdings ganz klar auf Chemie. Und auf Mittagssschläfchen. (Nein, keine Mittagsschläfchen!)

Wer leistet mir heute Abend Gesellschaft bei der Prokrastinationsscheiße?

An den Schreibtisch gefesselt. #Prokrastinationsscheiße 26/01/2017

Posted by Hermione in #medlife, Lernen, Lernmarathon, Medizinstudium, Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , , ,
1 comment so far

Aber nicht „50 Shades of Grey“-Style, sondern mehr so „50 Shades of Redoxreaktion“.
Ist auch Folter, soviel steht fest. 😉

Ich war heute den ganzen Tag mit meinem Nachhilfelehrer fleißig und habe für AC ein richtig, richtig gutes Gefühl. Bei OC gibts eine Handvoll Aufgaben, die für mich geschenkte Punkte bedeuten, und ein paar Aufgaben, bei denen ich lachend in die Kreissäge springen könnte.

Morgen werde ich wieder den ganzen Tag am Schreibtisch verbringen und Altklausuren runterreißen. Freitags werden zwar viele von euch noch in der Uni sein, aber ihr könnt euch gerne (auch gegen Nachmittag oder Abend) noch meiner Prokrastinationsscheiße anschließen.
Das zarte Pflänzchen der Motivation muss gehegt und gepflegt werden.

Ich hab auch Samstag und Sonntag komplett fürs Lernen eingeplant, aber da werd ich wieder ein paar Stunden lang in bezahlter Gesellschaft sein und deswegen wohl erst abends bzw nur vormittags aktiv bei der Prokrastinationsscheiße mitmachen können.
Es wär aber mega, wenn sich da auch jemand anschließt. Gemeinsam überlebt es sich viel schöner im Semesterendspurt. Das ist wie bei der Zombieapokalypse. ❤

Ich werde jetzt meine AC-Formelsammlung ins Reine schreiben und dann … ach, wahrscheinlich werd ich mittendrin mit dem Gesicht im Periodensystem einpennen.

Wie schnell die Zeit vergeht … 25/01/2017

Posted by Hermione in #medlife, Alltag, Lernen, Lernmarathon, Medizinstudium, Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , , , ,
5 comments

… wenn man Spaß hat!

Schon wieder ist ne Woche rum. Ich bin im Großen und Ganzen zufrieden mit mir. Eigentlich hätte ich mir ein gemütliches Wochenende so richtig verdient, mit Serien, Cuba Libre, Pizza und vor allem ohne das Sofa länger als zwei Minuten am Stück zu verlassen. 

Schade, dass es nur noch knapp zwei Wochen bis zu den Klausuren sind. Freie Wochenenden sind jetzt bis zu den Semesterferien gestrichen. ☹️

Morgen hab ich vormittags schon Nachhilfe, das wird sich möglicherweise auch bis in den späten Nachmittag ziehen. Danach ist nochmal alleine weiterlernen dran. Samstag muss ich ein, zwei Stündchen mit Physio verbringen, bevor ich wieder zu Chemie übergehe. Sonntag geht das Spiel von vorne los. 

Hab ich schon erwähnt, wie sehr ich mich auf die Ferien freue?

Randnotiz: Bei DM gibt es dünnes Washi-Tape als Set in den Farben des Regenbogens. Wun-der-schön!

Prokrastinationsscheiße-Wochenende?

Der Tag, der nicht existiert.  24/01/2017

Posted by Hermione in #medlife, Lernen, Medizinstudium.
Tags: , , , , ,
1 comment so far

Heute ist wieder der Tag, der nicht existiert.

Ich hab nur ein Seminar, aber das ist von der Zeit her so blöd gelegen, dass es mir den ganzen Tag zerreißt und ich zu gar nichts komme. 

Das Seminar macht mir ja sogar Spaß, aber der Termin liegt echt beschmiert und das verdirbt mir ein bisschen die Laune. Wenigstens gibt’s heute was richtig leckeres in der Mensa. 

Chemie lernen kann ich heute echt vergessen. Ich werd mir meine Notizen noch ein paarmal durchlesen, für mehr reicht es nicht.

Aber ich habe heute schon einen Schneemann gebaut. ⛄️

DO YOU WANNA BUILD A SNOWMAN?

A post shared by Hermione ☕️ Rescue (@hermione_rescue) on

Das war wohl auch das einzig Produktive, das ich heute zustande gebracht haben werde. 

Gestern war cool. Unser Praktikum hat Spaß gemacht, ich war gut vorbereitet und hab das Eingangstestat bestanden, und die Gruppe ist auch größtenteils okay. Ich hab die Versuche zusammen mit Jamie und einer anderen Kommilitonin gemacht, wobei letztere mir schon ein wenig auf die Nerven gegangen ist, weil sie nur an ihrem Handy hing und nicht mitgeholfen hat. Hauptsache, sie hat sich dauernd beschwert, wie lang das alles dauert und dass sie endlich fertigwerden will. 🙄

Mir egal, ich weiß was ich da gemacht habe, ich hab das Thema verstanden und ich werde in der Klausur eher wenig Probleme haben. Was andere machen, soll nicht meine Sorge sein. 

Was steht bei euch heute an? Seid ihr produktiver als ich? 😁

Frag mich was! 23/01/2017

Posted by Hermione in #medlife, Alltag, Lernen, Medizinstudium, Rettungsdienst.
Tags: , , , , ,
add a comment

Auf Instagram hab ich gestern Abend angeboten, dass ihr mir Fragen stellen könnt, die ich dann in einem gesonderten FAQ-Post beantworten werde. Ich bekomm nämlich oft sehr ähnliche Fragen via PN, und da ist es doch sinnvoller, die einmal für alle zu beantworten. 😊

Aus gegebenem Anlass… 😅 Ich beantworte echt gern eure Fragen, aber ich bemerke Privatnachrichten immer erst gefühlt ein halbes Jahrhundert später. Da viele Fragen sich wiederholen, dachte ich mir … warum nicht ein FAQ machen? Stellt mir hier unter diesem Post einfach eure Fragen, und ich werd sie sammeln und dann (wahrscheinlich auf meinem Blog) mal alle zusammen in einem Post beantworten. 😊 (Applaus für meine geile Yogamatte? 😁) #askhermionerescue

A post shared by Hermione ☕️ Rescue (@hermione_rescue) on

In der Bildbeschreibung (die ich mobil nicht deaktivieren kann) steht nochmal alles ausführlich. 😅

Ihr könnt gern auch hier unter dem Artikel fragen, wenn euch etwas interessiert (seid ruhig kreativ). Bitte ärgert euch dann aber nicht, wenn ich sie nicht sofort in den Kommentaren beantworte, sondern erst später im FAQ-Post. 

(So, und jetzt muss ich leider weiterlernen.)

Immer wieder sonntags … 22/01/2017

Posted by Hermione in #medlife, Alltag, Lernen, Medizinstudium.
Tags: , , , , ,
add a comment

… kommt ein scheiß Ohrwurm, fallalalala-la, la.

Sorry. Ich leide jetzt auch darunter. Argh.

Ansonsten kann ich vermelden, dass ich heute schon richtig früh wach war, bereits vor der Nachhilfe alle Themen nochmal durchgegangen bin, und dann bei der Nachhilfe auch richtig fleißig war.
Anderthalb Stunden lang durfte ich heute mit den Redoxreaktionen spielen, und das ging bis auf zwei Aufgaben auch echt gut. Naja, um es mit den Worten meines Nachhilfelehrers zu sagen:

Der Rest ging. Ich bin zufrieden mit mir. Eine Altklausur hab ich mir danach auch nochmal angetan, und die ging eigentlich auch. Ich muss die ganzen Formeln nur noch ein bisschen besser lernen. Freude.

Aber jetzt ist für heute vorbei mit Chemie, denn ich muss ja noch Physiologie vorbereiten. Das wär mir beinahe entfallen, und das wär doof, denn es ist ein umfangreiches Thema.
Im Seminar bin ich letzte Woche gut zurechtgekommen, obwohl ich nur ne Stunde vorher etwa die Hälfte der Lernkarten zum Thema durchgegangen bin, aber fürs Praktikum muss ich besser vorbereitet sein.

Ich werd also jetzt ganz schnell ein Mittagsschläfchen machen (mein Hirn braucht die Pause einfach!) und dann zieh ich mir Physio nochmal schön rein.

Hach ja. Ein Sonntag ganz nach meinem Geschmack. Nicht.

Aber es ist ja bald geschafft. In drei Wochen schon liege ich ohne Wecker im Bett. Das wird großartig. Ich freu mich so, wenn das hier endlich vorbei ist. Dieser Chemie-Druck ist, egal wie gut ich mich vorbereitet fühle, echt die Hölle. Allein schon, weil ich keinen Plan B hab.

Gute Nacht!

Z.n. Mittagsschläfchen. 21/01/2017

Posted by Hermione in #medlife, Alltag, Lernen, Medizinstudium.
Tags: , , , ,
2 comments

Ich bin wach und fit und ausgeruht, und versuche gerade rauszufinden welchen Wochentag und welches Jahr wir haben. 😉

Sobald ich Klarheit darüber habe, werde ich mich wieder an den Schreibtisch setzen (hurra!) und noch zwei Stündchen mit Chemie verbringen. Gut, vielleicht werd ich vorher noch Kaffee kochen. Das heißt, definitiv werde ich das.

Übrigens, wo wir gerade über die Klausurvorbereitung plaudern, unsere Prokrastinationsscheiße-Gilde bei Habitica (wer aufgenommen werden möchte, kann mich gern kontaktieren!) hat jetzt zwei Challenges für die Prüfungsvorbereitungszeit: eine, die Habits und Dailies zum Lernen beinhaltet, und eine, mit der man für gesunde Angewohnheiten belohnt wird. Die lassen sich auch gut kombinieren. 😉

Was mich heute außerdem beschäftigt hat, ist dass Mamas Nachbar von gegenüber verstorben ist. Früher, als ich noch eine sehr kleine Hermine war, hatte der eine ganz tolle getigerte Katze, mit der ich immer gespielt hab und in die ich total vernarrt war.
Scheiße ist das. 😦

Hm.

Randnotiz: Ich bin immer noch müde.

Seid ihr auch so müde? Und müsst ihr auch trotzdem noch lernen?
Ich will schlafen!