jump to navigation

Z.n. Mittagsschläfchen. 21/01/2017

Posted by Hermione in #medlife, Alltag, Lernen, Medizinstudium.
Tags: , , , ,
2 comments

Ich bin wach und fit und ausgeruht, und versuche gerade rauszufinden welchen Wochentag und welches Jahr wir haben. 😉

Sobald ich Klarheit darüber habe, werde ich mich wieder an den Schreibtisch setzen (hurra!) und noch zwei Stündchen mit Chemie verbringen. Gut, vielleicht werd ich vorher noch Kaffee kochen. Das heißt, definitiv werde ich das.

Übrigens, wo wir gerade über die Klausurvorbereitung plaudern, unsere Prokrastinationsscheiße-Gilde bei Habitica (wer aufgenommen werden möchte, kann mich gern kontaktieren!) hat jetzt zwei Challenges für die Prüfungsvorbereitungszeit: eine, die Habits und Dailies zum Lernen beinhaltet, und eine, mit der man für gesunde Angewohnheiten belohnt wird. Die lassen sich auch gut kombinieren. 😉

Was mich heute außerdem beschäftigt hat, ist dass Mamas Nachbar von gegenüber verstorben ist. Früher, als ich noch eine sehr kleine Hermine war, hatte der eine ganz tolle getigerte Katze, mit der ich immer gespielt hab und in die ich total vernarrt war.
Scheiße ist das. 😦

Hm.

Randnotiz: Ich bin immer noch müde.

Seid ihr auch so müde? Und müsst ihr auch trotzdem noch lernen?
Ich will schlafen!

Advertisements

Jahresrückblick 1/4: Blog, Social Media, Danke! 27/12/2016

Posted by Hermione in #medlife, Alltag, Organisatorisches, Pflasterlasterführerschein.
Tags: , , , , , ,
5 comments

Ich habe einen vierteiligen Jahresrückblick nach Weihnachten versprochen, und hier ist auch schon der erste Teil.

Blog- und socialmediamäßig war 2016 ein extrem erfolgreiches Jahr. 🙂

Fangen wir mit dem Blog an, als Herzstück meines Internetimperiums. ^^
Dieses Jahr habe ich mehr als doppelt soviele Aufrufe erhalten wie in meinem bisher besten Jahr 2010. Das sind wahnsinnig viele, und ich bin ehrlich geflashed.
Die Jahre davor dümpelten mehr oder weniger auf dem gleichen Level knapp unter dem von 2010. Verständlich, ich habe da auch alles andere als viel oder regelmäßig gebloggt. Das hatte zum Teil seine Gründe (ein inzwischen Ex-Kollege, der mich online gestalked hat z.B.), aber schön ist es nicht und ich hoffe, dass ich so lange Pausen auch nicht mehr machen will oder muss. Wenigstens habe ich aus dieser Zeit noch viele unverbloggte Einsätze, die ich jetzt veröffentlichen kann.

(mehr …)

Ein Kessel Buntes. #Prokrastinationsscheiße 17/12/2016

Posted by Hermione in Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , ,
4 comments

So, ich hoffe ich vergesse jetzt nichts, ansonsten gibts halt später ein Update. 😉

1. Es gibt tatsächlich richtige graue Textmarker:

Kauft bitte nicht alle Vorräte auf, bevor ich meine Schwester shoppen schicken kann! 😉

2. Unsere Prokrastinationsscheiße-Habitica-Gruppe ist jetzt (dank einer Edelsteinspende von Molossoidea) eine Gilde! Hossa! 😀
Wer beitreten will, kann mir gern ihre/seine Habitica-ID zukommen lassen. Die Gilde ist Invite-only, um Menschen fernzuhalten, die „Prokrastinationsscheiße“ fehlinterpretieren. Sieht man ja auf Twitter dauernd.
Die alte Gruppe gibts aber immer noch, darin finden dann unsere Quests statt. Also bitte nicht austreten!

3. Ich hab es in nem Nebensatz schon mal erwähnt: ich hab eine Spotify-Playlist mit meinen lerngeeigneten Lieblingsliedern aus den Harry Potter Filmen zusammengestellt. Vielleicht haben ja noch andere Menschen Spaß daran, auf jeden Fall ist sie öffentlich und kann gern verwendet werden, falls noch jemand gern episch und magisch lernt. 🙂

Ich glaub, ich hatte noch nen 4. Punkt. Naja. Wird schon wiederkommen.

Kreuzi Kreuzi Kreuz. #Prokrastinationsscheiße 11/12/2016

Posted by Hermione in Anatomie, Kaffee, Lernmarathon, Manage Mischief, Medizinstudium, Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , , , , ,
add a comment

Ein Glück, dass Thieme Examen online heute nicht den ganzen Tag Thieme Examen offline war. xD

Ich habe mir verschiedene Sitzungen zusammengestellt und kreuze die seit ca 17 Uhr immer mal wieder durch. Eine Sitzung besteht z.B. aus allen Fragen zu den Sinnesorganen des Kopfes, die jemals im Physikum gestellt wurden. Klingt krass, aber so viele sind das nicht. Eigentlich musste ich sogar alle Examen auswählen, um ne lohnenswerte Anzahl von Fragen zusammenzubekommen. Aber dafür bin ich jetzt nach der dritten Runde echt gewappnet, was diese Organe angeht.

Eine weitere Sitzung umfasst alle Themen, die dieses Semester geprüft werden, in ca 150 Fragen. Da bin ich inzwischen in der vierten Wiederholung und auf 81%.
Die wichtigsten Informationen aus dieser Sitzung (und die Fragen, die ich immer noch falsch beantworte oder rate) werde ich mir gleich (wenn der Kaffee fertig ist) auf Karteikarten schreiben, um sie mir besser einprägen zu können. Da sind auch Sachen dabei, die mir je nach geprüften Organen auch im Testat nützlich werden können.

Bis Mitternacht mach ich noch, ich hab ja heute ein bisschen länger geschlafen und morgen liegen nur zwölf Stunden Uni vor mir. :mrgreen:

Wie läuft es bei euch? Schon fertig? Alles erreicht, was ihr euch heute vorgenommen habt?

Übrigens, weil die Frage per Feuerkelch kam: Die Adresse, unter der ihr mich bei Forest als Freundin hinzufügen könnt ist hermione (at) rescueblog (punkt) de und wenn ihr bei Habitica.com in unsere Gruppe eintreten wollt, meldet euch an und lasst mir (egal auf welchem Wege) eure Habitica-ID zukommen, ich füge euch dann hinzu. 🙂

Gemütliche Sonntags-Prokrastinationsscheiße. 06/11/2016

Posted by Hermione in #medlife, Anatomie, Lernen, Lernmarathon, Prokrastinationsscheiße, Uncategorized.
Tags: , , , , ,
4 comments

Schön, dass wir alle uns immer wieder spontan zum Lernen zusammenfinden.
Das Internet ist einfach ein Ort voller Motivation und Unterstützung!

Ich bin seit dem Aufwachen mit Anatomie dabei, und hab auch nur kleine Pausen zur Nahrungszubereitung und -aufnahme gemacht.
Mein Wochenwald ist jetzt schon ziemlich toll, obwohl ich Montag und Dienstag nicht viel für die Uni gemacht habe.

Eben habe ich das nahezu Unmögliche geschafft, ich habe mich zwei Stunden lang nicht ablenken lassen, am Stück gelernt und mir ein Baumhaus verdient!

View this post on Instagram

Ich will ja nicht angeben, aber: ICH HAB EIN BAUMHAUS!!! 🎉 #prokrastinationsscheiße #forestapp #studylikegranger #hogwartsmedschool

A post shared by Hermione ☕️ Rescue (@hermione_rescue) on

*stolz*

(Die Forest-App habe ich hier ausführlich vorgestellt)

Ob sich das so schnell wiederholen wird, ist allerdings fraglich. Zwei Stunden am Stück ist einfach etwas viel. Eine Stunde geht inzwischen ganz gut, die 25 Minuten Standard-Pomodoro-Zeit kommen mir nun sehr kurz vor (und dadurch ist es noch leichter geworden, sich für ein oder zwei Tomaten/Bäume aufzuraffen).
Vielleicht sind die Zwei-Stunden-Bäume ja was für Vorlesungen, wenn man sich davon abhalten will, zwischendurch am Handy zu spielen.

Ich bin für heute noch lang nicht fertig, aber jetzt geh ich erstmal Kaffee kochen, dreh mich ein bisschen unschlüssig im Kreis, und dann wiederhole ich die Lerneinheiten von heute Morgen nochmal.

Wie läuft es bei euch? Kommt ihr gut voran?

In unserer Habitica-Gruppe läuft seit heute Vormittag übrigens die Quest, zu der ich anscheinend unbewusst eingeladen habt. Also, seid schön fleißig, damit wir den Gegner rasch besiegen. 😀
(Und haltet eure Gesundheit im Auge, das Biest schlägt zurück!)