jump to navigation

Lifeupdate/Wochenrückblick/DEINE MUDDA! 26/02/2017

Posted by Hermione in Alltag, FERIEN, Kollegen, Medizinstudium, Prüfungen, Rettungsdienst.
Tags: , , , , ,
2 comments

(Was wäre ein Rescue Blog Artikel ohne ordinäre Formulierungen?)

It’s been a while.

Die Ferien haben jetzt voll von mir Besitz ergriffen. Nachdem der ganze Klausurwiderspruchscheiß fürs Erste erledigt ist (d.h., wir können jetzt erstmal nix weiter tun als abwarten und ab und zu neue Verbündete rekrutieren), bleibt mir jetzt eh nix weiter übrig als mein Leben normal weiterzuleben und zu hoffen, dass es sich zum Guten wendet.

Das bedeutet, ich schlafe sehr, sehr viel, habe meinen Biorhythmus mal wieder komplett vermurkst und arbeite, wann immer sich eine schöne Lücke im Dienstplan auftut. Und mit „schön“ meine ich „oh, eine Lücke zu einer Zeit, in der ich höchstwahrscheinlich wach sein werde!“.
Ich bin jung und brauche das Geld.

Seit Ferienbeginn hab ich also recht viel gearbeitet, um im Februar noch ein paar Dienste zusammenzubekommen, um nächsten Monat keine Pfandflaschen sammeln zu müssen. Ich glaub, das hat ganz gut funktioniert.
Die meisten Dienste waren mit eher seltsamen Kollegen, aber das liegt wohl hauptsächlich daran, dass die meisten unserer neuen Kollegen einfach seltsam sind.
Wie formulierte ein weiser Mensch neulich?

(From the mind that brought you

…)

Aber dafür habe ich auch zwei, drei gute neue Stories für euch. Die werden allerdings in separaten Artikeln niedergeschrieben, also stay tuned. Ich hab ja jetzt wieder Zeit. Ich bin ein freier Elf!

Ich habe außerdem Zeit, mich meinen anderen kreativen Hobbies zu widmen, also zeichnen und Geschichten schreiben. Das ist schön. Das ist wie Urlaub. 🙂
Da ich, was meine richtige Geschichte angeht, momentan ein bisschen im Dunklen tappe, arbeite ich hauptsächlich an einer Fanfiction. Harry Potter, natürlich. 😉
Da komme ich ganz gut voran, und ich werde demnächst (möglichst erfahrene) Beta-Reader brauchen. Das ist aber mehr ein Thema für meinen anderen Blog, deswegen werd ich mich dort ausschweifender darüber auslassen. Hier sei es nur erwähnt, weil es nunmal zum Lifeupdate dazugehört. Bla.

Mein Knie tut immer noch mega weh nach diesem beknackten Sturz, und die Wunde reißt auch immer wieder neu auf. Das wird eine wunderschöne Narbe werden, und ich werde mit Stolz an diesen glorreichen Moment zurückdenken, als ich mich vor der Außenwache aufs Maul gelegt habe und die Wunde dann dann wie ein Höhlenmensch, wie ein wildes Tier mit relativ ungeeigneten Mitteln versorgen musste. Good times. ❤

Ja. Was noch? Nix. Glaub ich. (Wobei mir garantiert direkt nachdem ich auf „Publizieren“ geklickt hab einfällt, was ich uuuunbedingt auch noch schreiben wollte. Es kommt später oder morgen also ziemlich sicher noch ein Update zum Update.)

Wie bereits erwähnt, es sind Ferien und ich hab wieder mehr Zeit. Ich werde versuchen, wieder häufiger, vielleicht sogar phasenweise täglich zu bloggen. Und ich werde wieder mehr twittern (aber das hab ich ja die letzten Tage schon getan).

Freitagsfüller 23/09/2016

Posted by Hermione in Alltag.
Tags: , , ,
2 comments

Freitagsfüller

1. Es mag ja sein, dass ich kindisch bin, aber ich gefalle mir so am besten.

2. Das Nichtstun läuft ganz gut.

3. Das Stichwort ist MAGIE!

4. Redoxreaktionen werden auch nie mein Hobby .

5. Die letzte Person, die ich umarmt habe ist meine Oma.

6. Hoffentlich bekomme ich keine kalten Füße.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf lernen, Fanfiction und Domian, morgen habe ich einen Tagesausflug nach Gießen zum Harry Potter Aktionstag zumindest locker geplant und Sonntag möchte ich zum Frühstück die Sendung mit der Maus gucken und im Laufe des Tages endlich das Gefühl haben, die Chemieklausur bestehen zu können!

Hier findet ihr die Vorlage, wenn ihr auch mitmachen wollt.

Erholung pur 31/07/2016

Posted by Hermione in #medlife, FERIEN, Ich habe Parasiten, Lernen, Medizinstudium, Rettungsdienst.
Tags: , , , ,
2 comments

Die erste ganze Woche der Ferien ist rum, und ich war bisher ziemlich fleißig und habe jeden Tag Chemie gelernt und fast jeden Tag Anatomie wiederholt.

Wir sollten alle viel mehr malen. #prokrastinationsscheiße #hogwartsmedschool #managemischief

A post shared by Hermione ☕️ Rescue (@hermione_rescue) on

Ich habe mir einen groben Lernplan erstellt, damit ich die etwas mehr als 60 Tage bis zur Klausur gut nutzen kann und nicht am Ende Nachtschichten einlegen muss, um alles zu schaffen.
Momentan gehe ich es da aber noch relativ locker an und lerne nur zwei bis drei Stunden am Tag. Im letzten Monat der Ferien werde ich das etwas anziehen, um mich intensiver vorzubereiten.

(mehr …)

Wer arbeiten kann, kann auch feiern. 09/06/2016

Posted by Hermione in #medlife, Medizinstudium.
Tags: , , , ,
3 comments

Oder war es umgekehrt?

Auch beim besten Zeitplan kommt es schonmal vor, dass einem eine Deadline irgendwie durchgeht.
Oder, wie in meinem Fall, einfach neue Aufgaben mit gleichem Fälligkeitstermin auf den Berg geworfen werden.

Gestern der Schock der Erkenntnis …

Ich habe sechs Tage Zeit, ne Hausarbeit zu schreiben und zwei Paper durchzuarbeiten. Läuft. #medstudent #medlife #medizinstudium #Energy #Kammerflimmern

A post shared by Hermione ☕️ Rescue (@hermione_rescue) on

… heute wieder grenzenloser Optimismus.

Vitamine und Naschen.

A post shared by Hermione ☕️ Rescue (@hermione_rescue) on

Aber nach einer anstrengenden Sommerwoche darf man sich auch mal was gönnen.

Ich hab aber auch bereits einen kleinen Teil vom Arbeitsberg abgetragen und mir einen motivierten Plan fürs Wochenende aufgestellt.
Prokrastinationsscheiße, anyone? 😏

Morgen dürfte die Uni richtig geil sein, weil ungefähr 70% der Studierenden und 100% der nervigen Idioten blaumachen, um schon heute zu den Medimeisterschaften abdüsen zu können.
Nein, nix gegen die Medimeisterschaften, aber so langsam war es nicht mehr feierlich, was deswegen in unseren Praktika, Seminaren und Vorlesungen abging. Teilweise konnten wir den Dozenten wirklich nicht mehr verstehen, weil um einen herum alle über Zelte, Schlafsäcke, ihre Outfits und wer mit wem ne Fahrgemeinschaft gründet reden. Richtig, richtig laut, und von allen Seiten.
Ich finde das nicht nur dem Dozenten gegenüber respektlos, sondern auch den Kommilitonen gegenüber. 🙄
Unserem Team drücke ich natürlich trotzdem die Daumen.

Und jetzt entschuldigt mich, wir machen gleich einen Harry Potter DVD-Abend mit Popcorn und Trinkspiel. Immer wenn Remus oder Sirius im 3. Teil besonders süß sind, trinken wir einen „Smoothie“. 😇