jump to navigation

Mandy-Bularis.  30/11/2016

Posted by Hermione in "Ich erklär das mal kurz...", Anatomie, Hermione lernt..., Medizinstudium.
Tags: , , , , ,
2 comments

Mandy-Bularis ist das jüngste Kind aus einer Drillingsgeburt und hat es nicht leicht. Sie steht quasi ganz unten in der Hackordnung. 

Während ihre Geschwister Ophthalmicus (ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr das arme Kind in der Schule gehänselt wird!) und Maxi-Llaris mit den Augen rollen und weinen dürfen, bleibt Mandy-Bularis fast nur Essen als Trost. 

Sie hört auch gern Musik, aber dann rollt Ophthalmicus ja wieder mit den Augen und weint gemeinsam mit Maxi-Llaris. Die beiden haben sich richtiggehend verbündet, was das Weinen angeht. Man könnte meinen, sie kommunizieren vorher deswegen miteinander. 

Manchmal bekommt Mandy-Bularis sogar Zahnschmerzen, aber immer nur am Unterkiefer. Maxi-Llaris zieht sie oft damit auf, dabei sind Zahnschmerzen am Oberkiefer auch nicht viel besser.

Mandy hat es schon nicht leicht. 

Advertisements

Mein Name ist Llaris. Maxi Llaris. #Prokrastinationsscheiße 29/11/2016

Posted by Hermione in "Ich erklär das mal kurz...", Anatomie, Hermione lernt..., Lernen, Medizinstudium, Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , , , ,
5 comments

Ich bin einer der drei Hauptäste des N. trigeminus und ich werde den heutigen Abend mit dir verbringen.

Meine Hobbies sind die Innervation deiner Hirnhäute, deines Gaumens samt dazugehöriger Drüsen und Mandel, deines Oberkiefers, deiner Nasenschleimhaut sowie deines mittleren Gesichtsbereichs. 

Ich bin ein sehr hilfsbereiter Nerv und greife meinen Kollegen gern unter die Arme, um z.B. die Tränendrüse zu innervieren.

Lust auf mehr? Dann besuch mich doch mal an meinem Druckpunkt unterhalb deiner Augenhöhle. 😏

(Vielleicht brauche ich langsam professionelle Hilfe)

Abendnerv. #Prokrastinationsscheiße 28/11/2016

Posted by Hermione in Anatomie, Lernen, Medizinstudium, Prokrastinationsscheiße.
Tags: , , , , ,
2 comments

Eine Challenge, eine Challenge! 😀

Jamie und ich haben den Deal, dass wir den N. trigeminus bis Donnerstag perfekt können.
Das bedeutet, wenn wir uns jeden Abend einen der drei Hauptäste reinziehen, dürfte das zu schaffen sein.

Heute Abend lieg ich also quasi mit dem N. ophthalmicus im Bett. Gnihihi.

View this post on Instagram

Ein paar Bäumchen muss ich noch pflanzen. #prokrastinationsscheiße

A post shared by Hermione ☕️ Rescue (@hermione_rescue) on

Ja, ich weiß dass es nicht gut ist im Bett zu lernen. Aber ich lerne sonst auch oft aufm Sofa und grad geht es einfach nicht anders.

Ich hab mir den Verlauf und seine drei Äste schon rausgeschrieben. Jetzt übertrag ich alles hübsch ordentlich auf Karteikarten, dann quizze ich den Nerv bei Kenhub* in allen Schwierigkeitsstufen, und dann schlafe ich ein, ohne mir vorher den Wecker gestellt zu haben.
Hoffentlich nicht.

Naja, auf los gehts los. 😉

*Mir wurde ein Premium-Account kostenlos zur Verfügung gestellt

Nervinervinerv. #Prokrastinationsscheiße 25/11/2016

Posted by Hermione in #medlife, Anatomie, Lernen, Lernmarathon, Medizinstudium, Prokrastinationsscheiße, Uncategorized.
Tags: , , , ,
1 comment so far

Okay. Die Übersicht hab ich jetzt. Das Wach tanzt immer noch durch den Raum. Ich kann also weitermachen.

Jetzt ist mein Ziel, zu jedem Hirnnerven eine schöne, große Karteikarte (A5! Dies ist ein Kampf auf Leben und Tod!) anzulegen und nach jeder Karteikarte einmal den entsprechenden Hirnnerven auf Kenhub* durchzuquizzen.

Das wird viel, viel Arbeit. Warum müssen es auch gleich zwölf Hirnnerven sein? (Die Domian-Hörerin in mir ruft allerdings „Warum nicht 17? Schlecht!“)
Gut, dass das Gehirn nicht auch Domian hört (Moment mal, eigentlich macht es das ja …) und spontan noch fünf weitere Hirnnerven ausbildet.

Das Ziel ist also klar, der Zeitrahmen ist ein bisschen schwierig festzulegen. Hmmm.

Ich möchte bis ungefähr 16 Uhr mit den ersten vier Hirnnerven durch sein.

Danach gönn ich mir erst einmal eine kleine Pause, mach vielleicht ein bisschen Yoga oder so, und setz mich gegen 17, 18 Uhr wieder dran. Ich hab ja das ganze Wochenende Zeit (wenn ich den Dienst ausblende, in dem hoffentlich nicht soviel los sein wird, sodass ich weiterlernen kann).

Hey, das ist wieder mal ein Ziel, bei dem ich Beweisfotos der Zwischenschritte zeigen kann. Cool! 😀

*Kenhub hat mir einen Jahreszugang kostenlos zur Verfügung gestellt

Nervi. #Prokrastinationsscheiße 25/11/2016

Posted by Hermione in #medlife, Anatomie, Lernmarathon, Manage Mischief, Medizinstudium.
Tags: , , , , ,
11 comments

Die Motivation schäumt über. Das Wach stolziert durch mein Gehirn. Wir alle sind bereit.
Möge das Nerven-Wochenende beginnen.

Plan für heute ist, erstmal einen groben Überblick über die Hirnnerven zu gewinnen. Ihre Namen und Nummern kenn ich ja schon seit der Ausbildung, aber jetzt kommt verdammt viel mehr dazu.
Ich möchte fast ein bisschen weinen. Aber nur fast. Tränen lassen das Sichtfeld immer so verschwimmen, und dann kann ich nicht gut lernen.

Das Zwischenziel bis 13 Uhr lautet also:
Das Kapitel im Buch lesen und Karteikarten anlegen.

Klingt doch machbar.

Lernt noch jemand mit?