jump to navigation

Gefährlicher Halsschmuck. 09/08/2016

Posted by Hermione in Rettungsdienst, so bitte nicht, WTF.
Tags: , , , , ,
44 comments

Es ist Silvester.

Nein, es ist Anfang August!
Glaubt mir, es ist Silvester.

Wer hat Dienst? Hm? Genau. Das weltbeste Weltrettungsteam. Wir sind beide zu Recht dafür bekannt, „besondere“ Situationen anzuziehen, vor allem wenn wir zusammenarbeiten. Synergie halt.

Wir haben Betrunkene, wir haben eine Schlägerei, wir haben eine betrunkene Schlägerei. Ein paar (Gottseidank kleinere) Böller- und Raketenverletzungen sind auch dabei. Irgendwer ist auf der Straße in zerbrochenes Glas getreten.
Das Übliche halt.

Gegen drei Uhr morgens werden wir in einen anscheinend angesagten Club gerufen, in dem die Gäste immer noch ausgelassen feiern. Alle, bis auf einen.

(mehr …)

Advertisements

Es ist geschafft! 20/02/2016

Posted by Hermione in Medizinstudium, Uncategorized.
Tags: , , , ,
6 comments

Die letzte Prüfung (wenn man die Nachprüfungen gegen Ende der Ferien nicht mitzählt) liegt erfolgreich hinter mir, und jetzt sitze ich in meinem kleinen Zimmerchen im Ravenclaw-Turm und überlege, was ich einpacken und mitnehmen soll, und was die Ferien ohne mich hier verbringen darf.
Gestern nach der letzten Prüfung haben wir uns einen richtig schönen Tag gemacht, mit einem kleinen Ausflug den wir schon lange mal machen wollten, einem Schaufensterbummel und einem Filmabend mit Cocktails und Frittiertem.
Heute Abend steht die nächste Party an, auf die wir uns schon die ganze Woche freuen wie kleine Kinder, und morgen früh kommt der Hogwarts-Express und bringt mich nach Hause.

Nicht endgültig, und auch nicht für die gesamten Ferien. Ich werde ab und zu wiederkommen müssen um meine Pflanze zu gießen, und ich werde diese Besuche dafür nutzen, die schweren Bücher nach und nach heimzubringen, die ich morgen nur ungern schleppen möchte.
Ich kann ja kostenlos pendeln, und wenn ich mir einrede dass es ein schöner Ausflug ist, kotzt es mich vielleicht nicht an. 😉

Das Semester war wirklich hart, deutlich härter als ich erwartet hätte. Aber nächstes Semester wird besser, weil ich drauf eingestellt bin, und von Anfang an alles geklärt und gesichert sein wird.
Ich wusste ja zwei Tage vor Vorlesungsbeginn nicht, wo ich schlafen soll (danke nochmal, ihr beiden!), und auch sonst war alles irgendwie in der Schwebe.
Ich werde meinen Lernplan so ändern, dass der ganze Mist besser im Langzeitgedächtnis bleibt, und mein Gehirn in der Prüfungsphase nicht so überfordert und vermüllt ist, wie es jetzt war.
Und ich hab jetzt von Anfang an Freunde, mit denen ich gemeinsam gegen die Idioten haten kann. 😉
Scherz. Wir sind gute Menschen.

ABER EGAL! Jetzt ist es geschafft, geschafft, geschafft! So ein schönes Gefühl, nach der wohl abgefucktesten Klausur meines Lebens, bei der ich das Gefühl hatte vielleicht 5% richtig geraten zu haben, doch über die Hälfte richtig hatte und damit nicht nochmal in die Nachprüfung (und damit näher an “Ende des Medizinstudiums deutschlandweit”) zu müssen, sondern einfach erleichtert und ausgelassen feiern zu können.

Ich sitze jetzt im Schlafi auf dem Bett, futtere Mon Cheri (Sweet Cherry, ich Werbeopfer! Die sind aber geil), höre Musik aus meinem alten iPhone, blogge endlich wieder, und bin einfach nur zufrieden.

In den Ferien wird wie versprochen die Artikelserie über den Präpkurs kommen. Das Passwort kriegt jede(r) Fragende (außer jemand kommt mir irgendwie creepy vor). 🙂

Und jetzt entschuldigt mich, ich muss mich langsam anziehen. Die Freizeitgestaltung ruft.

Du bist jetzt schon groß, … 31/05/2012

Posted by Hermione in blogosphere, misc.
Tags: , , , ,
9 comments

… liebes Rescue Blog, denn heute ist Dein dritter Geburtstag. : )

Und nicht nur das, genau wie letztes Jahr gibt es auch heute wieder zwei Gründe zu feiern:

1. Mein Blog kommt jetzt in den Kindergarten! ; )

2. Dies ist der 600. Artikel

Wie viel sich doch in den letzten zwölf Monaten verändert hat …
Es sind richtig tolle Dinge geschehen, und richtig schlechte. Ich blogge seit Anfang des Jahres wieder ein bisschen mehr, und ich habe jede Menge interessante, bescheuerte, lustige und auch traurige Einsätze im Hinterkopf, die noch niedergeschrieben werden müssen …

Hier ist also lang noch nicht Schluss! : )

Freuen wir uns also auf die nächsten zwölf Monate. Und in genau einem Jahr werde ich wieder zurückblicken und mich darüber freuen, wie mein Blog und mein Leben sich weiterentwickelt haben … und ich werde dann wohl auch wieder ein paar Tränchen vergießen, weil manche Dinge eben nicht so laufen, wie wir uns das wünschen, und weil Enttäuschungen eben auch zum Leben dazugehören.

Und wofür hat man denn einen Blog, wenn nicht, um andere daran teilhaben zu lassen?

Tausend Dank an all meine Leser – an die, von Anfang an dabei sind, an die, die im Laufe der Zeit dazugekommen sind, und an die, die mich nur ein Stück des Weges begleitet haben.

Ohne euch und eure tollen Kommentare gäbe es dieses Blog gar nicht.

Und auch vielen Dank an meine Patienten und Kollegen, für ihr teilweise einfach nur absurdes Verhalten. Sowas könnte sich echt niemand ausdenken. Ihr habt’s einfach drauf! : )

Danke! : )

„Happy Balloons“ by D Sharon Pruitt

Hurra! 31/05/2011

Posted by Hermione in blogosphere, misc, off topic.
Tags: , , , ,
13 comments

Heute gibt es gleich zwei Gründe, zu feiern:

1. Dies ist der 555. Artikel

2. Mein Blog wird heute zwei : )

Noch ein Jahr, dann kommt es in den Kindergarten. ; )
Dann wollen wir mal mit Kaffee anstoßen und ein paar fröhliche Liedchen singen. Ich danke euch allen, die ihr im Laufe der letzten zwei Jahre hier vorbeigeschaut, gelesen, kommentiert und mich inspiriert habt.

So, und bevor jetzt noch jemand vor Rührung anfängt zu weinen, fallen wir lieber über den Kuchen her. ; )

*noch eine Handvoll Pillen Konfetti in Artikel schmeiß*

 

"Herzkonfetti" by Florian B. /Image via Wikimedia Commons

Kindergeburtstag in Klein-Bloggersdorf! 26/10/2010

Posted by Hermione in blogosphere, misc.
Tags: , , , ,
8 comments

Monsterdoc wird heute nämlich zwei.
Wenn das mal kein Grund zu Feiern ist… Noch ein Jahr, dann kommt der Kleine in den Kindergarten. *g*

Happy Birthday!
Mach bloß weiter so : )

"Happy Balloons" by D. Sharon Pruitt

„Für eine handvoll Pillen“ – Pyjamaparty! [Blogsoap] 20/10/2010

Posted by Hermione in blogosphere, Blogsoap, misc.
Tags: , , , , ,
243 comments

Was zuvor geschah…

Jetzt, da die ganzen seltsamen Geschehnisse der letzten Tage überstanden sind, können wir uns für ein paar Stunden wieder den schönen Seiten des Lebens in Defihausen widmen.
Wir Defihausener wissen nämlich, wie man feiert! Und um einen Anlass sind wir auch nie verlegen.

Aktuell würde sich die (endlich!) frischrenovierte Rettungswache anbieten, also feiern wir dort eine Wiedereinweihungspyjamaparty.

Dresscode: Pyjama. ; )

Ich habe den RTW heute mittag kurz entwendet, um damit massenhaft Knabberzeug und Getränke kaufen zu fahren, aber es wäre trotzdem schön, wenn jeder eine Kleinigkeit für’s Buffet und für die Bar mitbringt.
Wenigstens hat Paul uns in der Zwischenzeit das ganze Zeug nicht weggefuttert und -getrunken, da hat mein Zettel also doch was gebracht.

Rotschopf wird hoffentlich auch dabeisein und uns ihre grandiosen Cocktails zaubern – ich freu mich am meisten auf ihren berühmten PsychKG!

Jetzt muss ich nur noch ein bisschen dekorieren… Luftschlangen habe ich vergessen zu kaufen, aber mit abgelaufenen Verbandpäckchen und Mullbinden kann man toll improvisieren.

Musik brauchen wir allerdings noch, vielleicht kann ja jemand ne Anlage mitbringen?

Nach der Party geht es weiter bei EyeIT.
Komplettübersicht gibts bei Cheffe. ; )

Und nun? 20/04/2010

Posted by Hermione in Alltag, Anästhesie, Bücher, blogosphere, Krankenhaus, misc, off topic, Praktika, Prüfungen, Schule.
Tags: , , , , ,
13 comments

Prüfung bestanden, ausgiebigst gefeiert – und nun?

Jetzt werd ich erstmal ein paar Tage damit verbringen, meine neue Freiheit zu genießen und aktiv zu faulenzen. Wenn ich mich genügend ausgetobt habe, werde ich brav meine (nicht gerade kleine) To-Do-Liste in Sachen „Berufliche Zukunft“ abarbeiten.
Hoffentlich funktioniert da alles so wie geplant, wenn nicht… *schluck*

Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht einen tollen Plan B hätte. Genauer gesagt sogar zwei. Also Plan B1 und Plan B2.
Plan B2 ist der langweiligere und ödere, aber zumindest der, der mir finanziell weiterhilft. Ich werd mir einfach wieder irgendnen blöden Nebenjob suchen. Ich hab zwar wirklich keine Lust mehr auf blöde Nebenjobs, aber es muss halt sein (ich kann und will finanziell nicht von meinen Eltern abhängig sein, und bevor ich ne Lücke im Lebenslauf hab verkauf ich lieber wieder Brötchen in ner Bäckerei oder sowas).
Plan B1 ist ein bisschen cooler und geht auch mehr in die Richtung „Dinge, die ich gerne mach“: Ich will wieder Kontakt zu der Ortsgruppe meiner HiOrg aufnehmen, bei der ich früher ehrenamtlich war, und mich denen quasi wieder zur freien Verfügung stellen. Zwar seh ich das ein wenig zwiegespalten (ich will jetzt nicht auch noch in die „Ehrenamtliche RD’ler nehmen den Hauptamtlichen die Arbeitsplätze weg“-Kerbe schlagen, finde es aber problematisch in der Stadt ehrenamtlich (also gratis) als Rettungssanitäterin (denn genau das bin ich ja offiziell trotz bestandener Rettungsassistentenprüfung noch) RTW zu fahren, die mich als RAiP (also als bezahlte Kraft) nicht nimmt), aber trotzdem wäre das (bis ich eine Zusage für’s RAiP hab und es endlich „losgeht“) für mich die einzige Möglichkeit, rettungsdienstmäßig nicht allzusehr aus der Übung zu kommen. Und das wär ja ziemlich schlecht.
Wow, so viele (teilweise verschachtelte) Klammern in einem Satz. Sorry. xD

Also, wie bereits erwähnt, ich werde ein paar wichtige Dinge in Angriff nehmen und hoffentlich schnell und problemlos erledigen können.

Davon abgesehen, werd ich aber auch trivialere Dinge angehen und nachholen. Ich hab seit ungefähr nem halben Jahr immer wieder gesagt, wenn der ganze Prüfungs- und Lernstress vorbei ist, hol ich mir eine neue Ausrüstung zum Ölmalen. Das kann ich nämlich ziemlich gut, habs nur eeeewig nicht mehr getan und deswegen auch keinen einzigen Pinsel und keine Tube Ölfarbe mehr. Dafür fehlt mir zur Zeit nur das Geld, womit wir wieder bei Plan B2 wären… *g*
Ich will auch endlich wieder mehr Zeit für meine Freunde haben, sie öfter sehen und einfach mal nicht nur abends kurz übers Internet kommunizieren. Den Anfang macht ein cooles Mädelswochenende mit meiner besten Freundin, ich freu mich schon total auf Freitag. :‘)
Und auch online werd ich wieder mehr Zeit ohne schlechtes Gewissen mit dem Lesen und Kommentieren der Blogs aus meiner Blogroll verbringen. Das hat mir schon sehr gefehlt in den letzten Wochen, und ich hab auch immer mal wieder ein bisschen geschmökert, aber leider nie so ausgiebig wie ich’s gern getan hätte.
Es stehen auch noch ein paar versprochene Artikel an. Meine Organsammlung möchte ich schon gern nach und nach vervollständigen (das liest sich, als wär ich ein verrückter Serienmörder…) und auch meine Krankheiten sollen noch zunehmen (das klingt, als wär ich Hypochonder aus Leidenschaft…).
Und aus meinem Krankenhauspraktikum schreien noch soooo viele interessante Fälle nach ausführlichen Berichten! : )

Wo wir grad beim Thema Krankenhaus sind: Da werd ich in den nächsten Tagen auch mal wieder vorbeischauen und mich angemessen für die tolle Zeit, die tolle Ausbildung und das vorzügliche Daumendrücken bedanken. Die komplette Anästhesie (sogar die Leute, mit denen ich nie „zusammengearbeitet“ habe!) und alle Menschen der anderen Fachrichtungen, mit denen ich dort in Berührung gekommen bin, haben mich nämlich an meinen Prüfungstagen mental unterstützt.
Damit wäre nun endgültig klargestellt, wer hier die cooleren Daumendrücker hatte. Der Rettungsgott wollte nämlich vor mir mit den ganzen SMS angeben, die er (angeblich) von den Ärzten aus seinem Krankenhaus bekommen hat.
Pah! Ich hatte euch, zwei meiner Lieblingsforen und die komplette erste Etage meines Krankenhauses, die für mich die Daumen gedrückt haben. Dagegen hatte keine andere Mental-Unterstützungs-Gruppe auch nur den Hauch einer Chance! ; )

Genug angegeben. *lach*

Hey, meine Großeltern haben mir übrigens 50€ für mein gutes Zeugnis in die Hand gedrückt, wenn das nicht mal cool ist. : )
(Mal schaun, vielleicht investier ich das Geld in Fachbücher… *g*) (Wo ich grad Fachbücher erwähne, ich könnte mein Bücherregal mal updaten)

So, aber jetzt hab ich auch genug geschrieben. Der Artikel geht bestimmt einmal komplett über die erste Seite… *g* Morgen ist auch noch ein Tag (genaugenommen ist bereits morgen), und jetzt muss ich erstmal einen weiteren Punkt auf meiner Liste abhaken: Die ganze Nacht damit verbringen, Monk zu gucken. Ohne den Wecker zu stellen. Und ohne schlechtes Gewissen oder Termindruck.

Gute Nacht! : D