jump to navigation

Follow Me Around: Feiertagsdienst VI. 26/12/2016

Posted by Hermione in Kollegen, Rettungsdienst.
Tags: , , , , ,
2 comments

Feierabend! Wohlverdient! 🙂

Es war nicht so ein schöner Dienst wie gestern, was zum Großteil daran lag dass ich mit dem heutigen Kollegen nicht besonders gut klargekommen bin. Als ich frisch von der Schule war, dachte ich auch, dass ich doch schon alles weiß und kann und wasweißich, aber ich wäre als Berufseinsteigerin nie auf die Idee gekommen einer langjährigen Rettungsassitentin zu erklären, wie etwas gemacht wird.
Gut, der Typ hat mich in den drei Monaten, die er bei uns ist, noch vie vorher gesehen, und hatte als einzige Vorabinfo über mich „ist ne Medizinstudentin“, konnte mich also wirklich nicht einschätzen, und wurde auch (wie bereits erwähnt) von zwei der größten Idioten eingearbeitet, die bei uns auf dem Dienstplan stehen und hat deswegen sehr seltsame Ansichten darüber, wie etwas bei uns gemacht wird … aber bitte. Ein bisschen mehr Verstand und ein bisschen weniger massive Selbstüberschätzung wäre geil.
Ich hab mir den dann schon eingenordet, aber Spaß macht das nicht. Einerseits werde ich nicht dafür bezahlt, Kinder zu erziehen, und andererseits hab ich da eigentlich auch gar keine Lust drauf. Dann soll man die Leute in der Anfangszeit halt guten Kollegen aufs Auto setzen, und nicht den blaulichtgeilen Rettungsrambos, dann ist sowas auch gar nicht nötig. Aber nee, stattdessen meint der Chef, die falsch eingearbeiteten Neuen dann zu mir oder meinem Ex-Stammpannmann zu geben, weil wir beide so gut darin sind, Leute wieder auf Kurs zu bringen. Ja, sind wir auch, aber das ist nicht unsere Aufgabe. Es ist doch scheiße, den (bereits eingearbeiteten) Kollegen jeden Schritt erklären zu müssen und im Endeffekt die ganze Schicht für zwei zu arbeiten, weil die Einarbeitung bei uns einfach nicht läuft.

Und nun zu friedlicheren Gedanken. Das Essen war lecker, und wir konnten sogar alle gemeinsam fast bis zum Schluss speisen. Den Nachtisch gabs halt zwei Stunden später und getrennt voneinander, aber dennoch ist das erstaunlich gut. Auf meiner alten Wache hat das nie so gut geklappt. 😀

Die Einsätze waren okay und zum Teil auch interessant, und alle gewaltfrei und ohne angepöbelt zu werden – sogar der beim Familienstreit.
Ich bin sehr froh, dass wir dieses Jahr zu keinem einzigen Suizid(versuch) gerufen wurden, da ist Weihnachten ja eigentlich auch immer ein Peak. Mich stressen solche Einsätze sehr.
Gut, dass ich Silvester (momentan noch) frei hab, und hoffentlich kommt niemand an Neujahr während meines Dienstes und auch sonst nicht auf die Idee. An dieser Stelle möchte ich dann auch direkt die Telefonseelsorge verlinken.

Ich weiß nicht, wieso das so ist, seit ich nur noch Teilzeit arbeite, aber ich hab ziemlich viele Frühdienste und sehr viele „kurze Wechsel“, die so gerade eben noch die gesetzlich vorgeschriebene Ruhezeit berücksichtigen.
Jetzt werde ich also meine paar Minuten Freizeit genießen, bevor ich meiner Bettdecke Gesellschaft leiste, denn morgen um vier klingelt schon wieder mein Freund, der Wecker. Das ist doch kacke! 😀

Ich bin echt kein Frühaufsteher, ich bin ein Nachtmensch! (Augen auf bei der Berufswahl!)

Werbeanzeigen

Follow Me Around: Feiertagsdienst IV. 26/12/2016

Posted by Hermione in Rettungsdienst.
Tags: , ,
5 comments

Neues Spiel, neues Glück! 😎

Spätdienst heißt auch, dass das Essen schon fertig ist und auf dem Tisch steht. Gute Kollegen!

Wir versuchen jetzt mit dem Festmahl zu warten, bis der andere RTW wieder da ist. Hoffentlich bleibt unser Melder bis zum Nachtisch ruhig. Vielleicht fange ich ja auch mit dem Nachtisch an. 😁

Follow Me Around: Feiertagsdienst III.  25/12/2016

Posted by Hermione in Rettungsdienst.
Tags: , , , ,
add a comment

Wir haben’s geschafft!

Die Ablöse war überpünktlich (gute Kollegen!), die Übergabe verlief reibungslos, und nach nem letzten gemeinsamen Kaffee und ein bisschen Klatsch und Tratsch geht es jetzt Richtung heimatlichen Sofas. 

Ich verpasse so viel, seit ich nicht mehr mehrmals die Woche auf der Wache bin! Die ganzen guten Skandale und Gerüchte! Und ich konnte gar nicht mitspielen! ☹️

Gefühlt 90% der Kollegen kenne ich auch gar nicht. Vorhin wurde ich vom neuen Auszubildenden (!) angeschnauzt, warum ich als Neue mich denn nicht vorstellen würde. Hammer. Ich hab gelacht und ihm den Tipp gegeben, sich mit solchen Sprüchen zurückzuhalten bis er jeden jahrelangen Mitarbeiter mal gesehen hat. Und am besten auch danach noch. Sowas kommt von Auszubildenden einfach nicht gut, auch wenn es schon zutrifft, dass neue Kollegen sich eigeninitiativ bei den alten Hasen vorstellen müssen, wenn sie nicht direkt verkackt haben wollen. 😉

Aber nun gut, dass wir in letzter Zeit nicht unbedingt die Retter-Elite bei uns versammelt haben, hab ich ja vor ein paar Wochen schon mal gebloggt. Anscheinend befinden wir uns da aber in einer Abwärtsspirale, seit die Neuen von den größten Idioten unter uns angelernt werden. 🙄

Einsatzmäßig war es heute durchaus okay. Wir konnten drei Märchenfilme und den kleinen Lord gucken. Den meisten Patienten konnten wir gut helfen. Der erste Einsatz heute war kacke, weil die Patientin in einer echt beschissenen Situation ist und wir nur ein ganz kleines Minibisschem helfen konnten und ansonsten halt versucht haben, ein bisschen Menschlichkeit zu vermitteln und Gesprächspartner zu sein. Blöde Scheiße. Dafür haben wir zum Abschied aber auch ne herzliche Umarmung bekommen. ❤️ (Das ist nicht immer toll, aber bei der Patientin war es das.)

Ach so, auch wenn grad mal kein Sommer ist: achtet bei den Senioren in eurem Umfeld bitte darauf, dass sie genug trinken! Wir hatten heute drei total exsikkierte Altenheimbewohner.  😔

So. Jetzt wartet eine Schachtel Lebkuchen auf mich! 

Follow Me Around: Feiertagsdienst II. 25/12/2016

Posted by Hermione in Rettungsdienst.
Tags: , , , ,
add a comment

Natüüüürlich wurden wir vom Sofa aufgescheucht, aber es hat sich wirklich gelohnt: sehr interessanter Einsatz und ein cooles Team im Krankenhaus. So macht die Zusammenarbeit Spaß! 😊

Jetzt haben wir es aber immerhin geschafft, unser weihnachtliches Microwellenfestmahl (der Ofen auf dieser Wache ist kaputt 🙄) zu verzehren und mit Kinderpunsch auf den Feiertag anzustoßen. 

Und nun versuchen wir nochmal, vorm Fernseher zu chillen. 

View this post on Instagram

Wir werden das Sofa nie wieder verlassen! #rettungsdings #rettungsdienst #derkleinelord

A post shared by Granger Danger (@hermione_rescue) on

Lasst die Kerzen auf eurem Adventskranz und Weihnachtsbaum nicht unbeaufsichtigt! 😉 

Follow Me Around: Feiertagsdienst.  25/12/2016

Posted by Hermione in Rettungsdienst.
Tags: , , , , ,
10 comments

Hallo zusammen! Das Weltrettungsteam heißt euch herzlich an Bord des Pflasterlasters Airwayforce 1 willkommen. 😁

Wir durften heute schon zwei Patienten WIRKLICH helfen, haben bereits unsern Kaffee und Tee getrunken, gefrühstückt, und sitzen jetzt in Einmalpapierdecken (wenn das der Chef wüsste!) gekuschelt zwischen Fernsehee und Heizung und gucken Märchenfilme. 

Und ich trage von einer Followerin selbstgestrickte Weihnachtssocken! ❤

View this post on Instagram

ICH HABE SOCKEN BEKOMMEN! ICH BIN EIN FREIER ELF!!! 😍 #rettungsdienst #rettungsdings #weltrettungsteam #weihnachten #selbstgestricktesocken #belfer

A post shared by Granger Danger (@hermione_rescue) on

So darf gern der restliche Dienst verlaufen – ohne Schuhe, mit Tee und aufm Sofa. 

Aber wir wissen ja, dass das (gerade an nem Feiertag) unrealistisch ist. 😐

Ich hätte dann allerdings gern keine schlimmen Sachen heute. Das ist an Weihnachten doch doof. Sonst auch, aber an Weihnachten fühlt es sich für mich immer noch ein bisschen schlimmer an.

Passt auf euch auf und setzt euch bitte nicht (rest)alkoholisiert hinters Steuer!

Ich mach jetzt ein vorgezogenes Mittagsschläfchen und melde mich dann wieder, wenn was interessantes los war. 

Bis nachher! ✌🏼️

Frohe Weihnachten! 24/12/2016

Posted by Hermione in Alltag, Uncategorized.
Tags: , ,
1 comment so far

Liebe Leserinnen und Leser,

ich wünsche euch allen und euren Familien ein ruhiges und friedliches Weihnachtsfest. Genießt das Essen, den Alkohol, die Geschenke, das Miteinander. 😉

Und allen, die heute und an den Feiertagen arbeiten müssen, egal in welchem Beruf und in welcher Position: danke, dass ihr unsere Zivilisation auch dann aufrechterhaltet, wenn die meisten anderen freihaben und im Kreise ihrer Familien sind.

Liebe Berufskolleginnen und Berufskollegen, Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner, Polizistinnen und Polizisten, Krankenschwestern und Krankenpfleger, Ärztinnen und Ärzte, liebe Menschen, die ihr unsere Krankenhäuser „im Hintergrund“ aufrechterhaltet, liebe Menschen auf den Leitstellen, liebe Bus- und Taxifahrerinnen und -fahrer, liebe Radio- und TV-Mitarbeiter*innen, Menschen bei der Telefonseelsorge, liebe Menschen bei den Stadtwerken, liebe Sexarbeiter*innen, liebe Bar-, Kneipen-, Restaurantmitarbeiter, und liebe alle, die ich vergessen habe (ihr seid nicht vergessen!):

Ich erhebe mein Glas auf euch. Leider nur mit Orangensaft, denn ich muss/darf/will auch arbeiten.

Hoffen wir auf ruhige Dienste (oder ertragreiche, je nach Wunsch).

Weihrauch [Offtopic] 05/01/2014

Posted by Hermione in off topic.
Tags: , ,
1 comment so far

Dieser Artikel ist absolut offtopic und total langweilig. Sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt!

(mehr …)

Eine Weihnachtsgeschichte 23/12/2013

Posted by Hermione in Alltag.
Tags: , , ,
8 comments

Ich habe momentan wirklich eine schwere Zeit; alles, was ich mir dieses und letztes Jahr aufgebaut habe und was mir eine Perspektive für meine Zukunft gegeben hat, geht gerade kaputt. Gleichzeitig.

Dieser Artikel soll zwei offensichtlich von einigen (warum auch immer) missverstandene Tweets erklären. Ich nehme mir damit also gerade ein Vorbild am lieben Doktor FreakOut, mit mehr Zeichen und in Ruhe lässt sich sowas leichter erklären als in tausend gesplitteten Tweets, die dann nur weitere Missverständnisse anziehen. ; )

Mein Tag heute war richtig scheiße. Ich wurde quasi (zusätzlich zu den inzwischen zum Alltag gewordenen Sorgen) mit einer sehr schlechten Nachricht geweckt, habe dann den Tag irgendwie halbwegs sinnvoll hinter mich gebracht (bin dabei leider noch auf Mails und Fotos gestoßen, die mich an glückliche Zeiten erinnert haben und mich dann endgültig aus dem Takt gebracht haben für heute) und wollte vorhin noch einige letzte Zutaten für morgen Abend kaufen.

Ich wohne hier in einem „guten“ Stadtteil; die meisten Leute hier zählen zur oberen Mittelklasse oder zur Oberklasse. Viele meiner im entferntesten Sinne Nachbarn sind richtig nett, aber manche benehmen sich leider auch so, als hielten sie sich für was Besseres. Mit einer dieser Menschen hatte ich heute einen kleinen … Zwischenfall.
(mehr …)

Frohe Weihachten, ihr Lieben! 24/12/2010

Posted by Hermione in misc, off topic.
Tags:
7 comments

Ich wünsche euch und euren Familien ein gesegnetes, stressfreies Weihnachtsfest.
Denjenigen von euch, die heute und/oder an den beiden Feiertagen arbeiten müssen, drück ich die Daumen für eine möglichst ruhige, angenehme Zeit.

Viel Spaß beim Singen, Geschenkeauspacken, Sichuntermweihnachtsbaumgegenseitigdieköpfeeinschlagen, … *g*

Image via icanhascheezburger.com

Bis bald,
Hermione

Achtung: In zwei Monaten ist Weihnachten! 24/10/2010

Posted by Hermione in Fundstücke, misc.
Tags: , ,
9 comments

Habt ihr schon alle Geschenke? ; )

Vielleicht freut sich ja jemand über dieses Schätzchen:

Image via generationxxs, Dawanda

[gibts bei Dawanda]